Ehingen:

wolkig

wolkig
12°C/1°C

Aus der Pfalz angereist

Als Einstimmung auf die kommende Fasnet gilt bei den Ehinger Kügele stets die Aufnahmefeier, über die Zunftmeisterin Elvira Mall berichtet. Zu Beginn dieser sehr kurzen Saison hat sie knapp 100 Kügele und Gäste zum "Ball bei 1001 Nacht" in der Rose in Berg begrüßt.

Als Einstimmung auf die kommende Fasnet gilt bei den Ehinger Kügele stets die Aufnahmefeier, über die Zunftmeisterin Elvira Mall berichtet. Zu Beginn dieser sehr kurzen Saison hat sie knapp 100 Kügele und Gäste zum "Ball bei 1001 Nacht" in der Rose in Berg begrüßt.

Im herrlich geschmückten Saal hätten sich Inderinnen, Araber, Scheichs, Bauchtänzer, Prinzessinnen, Mohren, Kameltreiber und vieles mehr getümmelt. Es ergab sich ein richtig buntes Fasnetsbild.

Orden für langjährige Mitgliedschaft verdienten sich Willi Merz; er ist 40 Jahre dabei und war eigens aus Kaiserslautern angereist. Seit 20 Jahren bei den Kügele sind Bianca Bleicher, Nicole Kienzle, Jutta Hänn und Thomas Kramer, seit zehn Jahren Christian Bartmann.

In den Kreis der aktiven Kügele sind Daniel Dress, Heidi Junker, Steffi Denkinger und Julia Kuhn aufgenommen worden. Sie ließen sich das Kraut und die Eh´gner Kügele schmecken.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Meister der schnellsten Wanne

Die Wanne wird zum Rennboot: Bei der ersten Europameisterschaft im Badewannenrennen am Wochenende in Wolfsburg drängeln sich rund 80 Teams im Hallenbad und warten auf ihren Auftritt. Ein Team besteht jeweils aus einem Wannenkapitän und einem Matrosen.

Die Wanne wird zum Rennboot: Bei der ersten Europameisterschaft im Badewannenrennen am Wochenende in Wolfsburg drängeln sich rund 80 Teams im Hallenbad und warten auf ihren Auftritt. mehr

Agentur liefert perfekte Alibis

Stefan Eiben, Firmengründer einer Alibi-Agentur, unterhält sich an der Weser in Bremen mit einem ehemaligen Kunden und jetzigen Mitarbeiter der anonym bleiben möchte. Eiben verschafft seinen Kunden fingierte Alibis.

Stefan Eiben verdient mit Lügen sein Geld: Er verschafft seinen Kunden fingierte Alibis. Der Bremer Unternehmer ermöglicht ihnen dadurch auch diskrete Affären – aber meistens haben die Auftraggeber ganz andere Schwierigkeiten. mehr

Ungewöhnliche Hotels

Freischwebendes Bett, Möbel an der Decke, schiefe Böden. Vielleicht ist das "Propeller Island City Lodge" im Bezirk Wilmersdorf tatsächlich das ungewöhnlichste Hotel Berlins. Die Gäste, die hier einchecken suchen Außergewöhnliches. mehr