170 Plätze aus Sicherheitsgründen gesperrt

In der Tiefgarage am Sternplatz fallen bis auf weiteres 170 Stellplätze weg. Dort mussten zwei Etagen aus Brandschutzgründen gesperrt werden.

|
Hier geht vorerst nichts mehr: U4 in der Tiefgarage am Sternplatz war gestern schon komplett geleert, auf U3 stand noch ein einsames Auto.  Foto: 

An der Einfahrt ins Untergeschoss 3 verhindern Gitter die Zufahrt, U4 ist schon komplett geleert: Von Freitag an geht in den unteren zwei Etagen der Tiefgarage am Sternplatz gar nichts mehr, sie sind aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Vorausgegangen sind nach Angaben der Stadt zuerst eine Brandverhütungsschau und dann eine Prüfung der sicherheitstechnischen Anlagen der Tiefgarage. Dabei hat der Tüv Süd festgestellt, dass erhebliche Mängel bestehen. "Da im Brandfall die Sicherheit der Benutzer, insbesondere der unteren zwei Etagen, nicht gewährleistet ist, mussten diese gesperrt werden", erklärt Bettina Gihr von der Stadtverwaltung auf Anfrage. Da die Tiefgarage privat betrieben wird, muss der Betreiber eine umfassende Bestandsaufnahme in Auftrag geben und das Brandschutzkonzept überarbeiten. Wie lange das dauern wird, hänge auch davon ab, was alles erneuert werden muss.

Betroffen von der Sperrung sind ungefähr die Hälfte der Stellplätze, also rund 170. Für diese gibt es keinen unmittelbaren Ersatz, Parkplatzsuchende müssen nach Angaben Gihrs auf andere Tiefgaragen und Parkhäuser ausweichen. Die Stadt habe jedoch größtes Interesse daran, die Parkmöglichkeit in der Sternplatztiefgarage auf Dauer zu erhalten und verhandele deshalb über den Kauf von 200 Stellplätzen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bachs Weihnachtsoratorium in der Stadtkirche

Kantorei Ehingen und Mitteldeutsches Kammerorchester konzertieren am 2. Dezember unter Leitung von Prof. Andreas Hartmann und Christoph Mehner in der evangelischen Stadtkirche. weiter lesen