16-Jähriger ist in Baggersee ertrunken

|

Der seit Sonntagfrüh vermisste Junge ist in einem kleinen Baggersee bei Schemmerhofen (Kreis Biberach) ertrunken. Das teilte die Polizeidirektion Biberach gestern mit. Die Ermittler gehen von einem Unglück aus, es gebe keine Hinweise auf Fremdverschulden. Rettungstaucher hatten den 16-Jährigen am Montag gegen 17.30 Uhr unweit des Ufers tot gefunden. Die Eltern hatten ihren Sohn am Sonntag als vermisst gemeldet, nachdem er in der Nacht nicht nach Hause gekommen war. Mehr als 200 Rettungskräfte suchten bis in die Nacht nach dem Jungen. Am Montag kamen Rettungstaucher, Rettungshubschrauber und Spürhunde dazu. Im Einsatz war mit 14 Helfern, darunter Bergungstaucher, auch das Technische Hilfswerk (THW) Ehingen. Zur Unterstützung wurde das THW Neu-Ulm gerufen, das ein Unterwasser-Sonar besitzt.

Der 16-Jährige aus Attenweiler hatte am Samstagabend mit einem Freund eine Geburtstagsparty in Schemmerhofen besucht, den mehrere Kilometer langen Weg gingen sie zu Fuß. Danach besuchten sie dort noch gegen 2 Uhr ein weiteres Fest der katholischen Landjugend. Auf dem Heimweg gegen 4 Uhr am Sonntagmorgen gerieten die betrunkenen Jugendlichen in Streit. Der 16-Jährige kehrte in Richtung Schemmerhofen um, wohl um zurück zur Party zu gehen. Dort kam er nie an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Breitbandausbau startet

Für 2,1 Millionen Euro baut Alb-Elektric die wichtige Trasse bis Kirchen und Verbindungen auf die Alb. Oberbürgermeister Baumann hofft auf viele Nutzer. weiter lesen