Halbe Million für Ausbau der Kinderbetreuung

In Hüttisheim werden dringend weitere Plätze in der Kinderbetreuung benötigt. Ab Herbst soll es im Kindergarten zwei zusätzliche Gruppen geben.

|

Landauf, landab gebe es eine starke Nachfrage nach Plätzen in Kindertagesstätten, doch in Hüttisheim „explodiert“ diese regelrecht, sagte Bürgermeister Stefan Gerthofer bei der Vorberatung des Haushalts 2017 am Mittwoch. Die Situation erfordere umgehendes Handeln, spätestens zu Beginn des Kindergartenjahres im Herbst. Die Gemeinde will zwei zusätzliche Gruppen einrichten. Gefragt seien vor allem Krippenplätze, diese ziehen aber eine Regelgruppe nach sich.

Es liege am Kindergartengesetz, dass die Gemeinde kurzfristig reagieren muss, erläuterte Hauptamtsleiterin Jenny Reinfeld auf Nachfrage. Das Gesetz sichere Eltern ein Jahr nach der Geburt des Kindes einen Betreuungsplatz zu, früher seien die Zahlen drei Jahre im voraus bekannt gewesen. Vermutlich müsse mit einer Übergangslösung gearbeitet werden.

Hausverkauf zur Finanzierung

Der Gemeinderat stimmte zu, umgehend mit der Planung zu beginnen. Für den Ausbau der Kinderbetreuung werden in diesem Jahr 100.000 Euro eingestellt, im nächsten Jahr 450.000 Euro. Ob die Beträge reichen, sei noch offen, sagte Gerthofer. Als Gegenfinanzierung schlug er den Verkauf eines älteren Wohnhauses in der Hauptstraße vor, das etwa 400.000 Euro bringe.

Weitere wichtige Posten im Investitionsprogramm sind ein wasserführendes Löschfahrzeug für 250.000 Euro, 700.000 Euro für den Bau der Breitbandtrasse, 91.000 Euro für die Teilsanierung der Antonius-Kapelle und knapp eine Million Euro für die Erschließung des ersten Abschnitts des Baugebiets „Eppenmahd“. Derzeit seien die Arbeiten ausgeschrieben, sagte Gerthofer. Die Mehrheit sprach sich ferner dafür aus, die seit 2010 anvisierte Renaturierung der Schmiehe anzugehen. Für die Planung sind jetzt  20.000 Euro eingestellt, im nächsten Jahr 450.000 Euro. Gerthofer erwartet 85 Prozent Zuschuss vom Land.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein Tag in der Woche für die Familie reserviert

Wieviel Platz ist für die Familie im vollen Terminkalender eines Bürgermeisters? Mehr als man denkt, versichern die Rathauschefs von Erbach und Schnürpflingen. weiter lesen