Unwetter im Landkreis

Nach orkanartigem Regen in der Nacht auf Montag ist es vor allem in Braunsbach und Cröffelbach zu großen Sachschäden gekommen. Auch andere Ortschaften im Landkreis Schwäbisch Hall und der Region hat es erwischt. Hier finden Sie alle Artikel und Bilder.

Geschädigte müssen Hausanschlüsse nicht bezahlen

Der Braunsbacher Gemeinderat beschließt nach dem Unwetter den Verzicht auf Gebühren.mehr

Braunsbach früher und heute

Wie viel hat sich seit der Sturzflut am 29. Mai 2016 in Braunsbach verändert? Das zeigt ein Vergleich von Bildern mit Schiebereglern.mehr

Die Katastrophe als Chance

Bis zu 180 Liter Niederschlag pro Quadratmeter schwemmen Schlamm- und Geröllmassen durch Braunsbach. mehr

Bilder & Videos

Die Katastrophennacht von Braunsbach: Im Prinzip ging’s ums Leben

Eine Wasser-, Schlamm- und Gerölllawine zerstört in der Nacht zum 30. Mai 2016  das kleine Braunsbach. Bürgermeister Frank Harsch schaut zurück – und nach vorn.mehr

Orlacher Bach so breit wie der Neckar

Tübinger und Potsdamer Forscher vergleichen die Braunsbacher Flut mit alpinem Unwetter.mehr

„Wir müssen beim Wiederaufbau von Braunsbach in längeren Zeithorizonten denken“

Als das Unwetter am 29. Mai 2016 heraufzog und plötzlich am Rathaus sein Auto wegschwamm, war Bürgermeister Frank Harsch klar: „Es ist was Größeres.“mehr

Braunsbach fehlen 10 Millionen Euro

Die Spitze der baden-württembergischen Regierung besuchte am Freitag den teilweise wieder hergestellten Ortskern. Sie bringt Förderbescheide mit. Doch das Geld reicht nicht.mehr

„Ein ungutes Gefühl bei Regen“

Auch in Bächlingen mutiert vor einem Jahr ein harmloses Rinnsal zu einem furchtbaren Strom, vor dem nichts und niemand sicher ist. Am Sonntag gibt es einen Gottesdienst.mehr

Bagger rücken bald zur Sanierung in Steinkirchen an

Der Braunsbacher Gemeinderat vergibt Wiederaufbauarbeiten nach der Flutkatastrophe für rund 2,8 Millionen Euro an die Firma Awus-Bau aus Aalen.mehr

Kretschmann in Braunsbach

Ein Jahr nach der Unwetterkatastrophe: Drei Landespolitiker besuchen am Freitag, 26. Mai, die Gemeinde.mehr

Erstes Exemplar für Frank Harsch

In „Die Flut“ werden die Ereignisse vom 29. Mai vergangenen Jahres und der Wiederaufbau beleuchtet.mehr

Braunsbach: Gespräche gehen unter die Haut

Der Crailsheimer Amateurfilmer Waldemar Jauch zeigt am Jahrestag des Braunsbacher Unwetterunglücks seine Dokumentation. mehr

Braunsbach-Bericht: „Ein Gewitter hat kein Gedächtnis“

Joachim Hägele vom Führungsstab des Landkreises berichtet im Ausschuss für Verwaltung und Finanzen zur Naturkatastrophe Braunsbach vor rund einem Jahr.mehr

Braunsbach: Wiederaufbau als Event

Ein Jahr nach der Unwetterkatastrophe sind die Planungen für das „neue“ Braunsbach beendet und die Umsetzung läuft auf Hochtouren: Ein Ortsrundgang mit dem Bürgermeister.mehr

Starkregen: Kommunen zögern noch mit Prävention

Von 10 Monaten verwüstete eine Schlammlawine den Ort Braunsbach. Dennoch zögern die meisten Kommunen noch, beim Thema Starkregen vorzubeugen. Dabei muss das nicht teuer sein.mehr

Wolfgang Reimer: „Sieht ja super aus hier bei Ihnen“

Regierungspräsident Wolfgang Reimer besichtigt am Mittwoch die Fortschritte in Braunsbach. Im Anschluss treffen sich das Führungsteam des RP, des Landratsamtes und Bürgermeister Harsch zum Arbeitsessen.mehr

Rotary-Club spendet 21000 Euro für Braunsbach

Unwetter: Serviceclub aus Hall und aus anderen Orte in Deutschland unterstützen geschädigte Familien.mehr

Neubau ist schwierig zu finanzieren

Wenn Braunsbach eine neue Mehrzweckhalle baut, müsste ein Teil der Burgenlandhalle abgerissen werden. Vereine und Bevölkerung werden um Ideen zur Finanzierung gebeten.mehr

Braunsbach: Wieder Leben am Marktplatz

Im Herzen von Braunsbach stehen mehrere Geschäfte unmittelbar vor der Wiedereröffnung. Auch im Gasthof „Löwen“ und der VR-Bank-Filiale ist ein baldiges Ende der Sanierungsarbeiten in Sicht.mehr

Ohne Heizung geht’s auch

ArDa Multimedia in Braunsbach feiert am Samstag Wiedereröffnung. Armin Damm hatte trotz zerstörtem Ladengeschäft reichlich Aufträge.mehr

Feinjustierung bei Braunsbacher Marktplatzsanierung notwendig

Dem Braunsbacher Gemeinderat wurde in seiner jüngsten Sitzung die Pläne zur Sanierung des Ortskerns nach dem Unwetter vorgestellt. Über Details will das Gremium nochmals reden.mehr

Braunsbach: Jahresfeier trotz Unwetters

Tradition: Der TSV Braunsbach will sich mit der Jahresfeier bei allen Helfern und Spendern bedanken.mehr

81.500 Euro Spenden ausbezahlt

Auf dem Spendenkonto des Landkreises gingen 160.000 Euro ein. Noch nicht alles ist ausbezahlt.mehr

Spenden für den Braunsbacher Sportpark

Württembergischer Fußballverband, Stiftung des Deutschen Fußball-Bunds und SG Sonnenhof Großaspach übergeben rund 14 000 Euro an TSV Braunsbach, um Unwetterschäden zu beseitigen.mehr

„Schnell, schnell, das geht einfach nicht“

Sieben Monate nach der Sturzflut vom 29. Mai schaut Braunsbachs Bürgermeister Frank Harsch bei einem Gang durch seine Gemeinde zurück und wagt einen Blick in die Zukunft.mehr

„Großartiges gesellschaftliches Engagement“

Vereinsvertreter übergeben Landrat Gerhard Bauer 5500 Euro für Unwettergeschädigte im Landkreis.mehr

Bürgerforum: Ideen für ein saniertes Braunsbach

Projektgruppen stellen in der Grundschule ihre Ideen für den Wiederaufbau Braunsbach vor. Im Mittelpunkt stehen Tourismus, Orlacher Straße, der Bach und der Marktplatz.mehr

Parkplätze führen zu Diskussionen beim Braunsbacher Bürgerforum

Beim Bürgerforum gibt es Kontroversen, wie und ob zusätzliche Stellplätze in Braunsbach geschaffen werden.mehr

„Beispielhafter Umgang“

Staatsrätin Erler lobt Braunbachs Umgang mit Unwetterfolgen. Die Bürger werden in die Planungen des Wiederaufbaus einbezogen.mehr

Alle Kameraden nach dem Einsatz sicher heimgebracht

Bei den Braunsbacher Wintergesprächen schauen Einsatzkräfte mit Moderator Marcel Miara zurück auf die Nacht des 29. Mai und die Tage danach.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo