Nur Ludwig  kann sich durchsetzen

|
Beide Einzel konnte VfR-Spielerin Melanie Ludwig für sich entscheiden.  Foto: 

Zweimal am Satzgewinn schnuppern durften Weigel/Ludwig gegen Weichel/Timmann, aber am Ende stand es 0:3. Ein etwas holpriges Doppel spielten Fruh/Dollmann gegen Lachenmayer/Müller. Im Entscheidungssatz agierten die Altenmünsterinnen dann von Beginn an sehr konzentriert und holten das Spiel nach Hause.

Alexandra Dollmann hatte es mit einer äußerst wild auftretenden Weichel zu tun. Sie musste teilweise alles auf eine Karte setzen, um an Punkte zu kommen, doch das gelang leider zu selten, sodass sie zum 1:3 gratulieren musste. Fruh verlor gegen die erst zwölfjährige Lea Lachenmayer, mit 1:3.

Auch zwei in der Verlängerung verlorene Sätze brachten Melanie Ludwig nicht dazu, gegen die zweite Abwehrspielerin Timmann die Segel zu streichen. Sehr konzentriert und mit Topspin um Topspin näherte sie sich letztlich dem verdienten Sieg (3:2). Weigel konnte nicht an die Leistung vom letzten Punktspiel anknüpfen, der Blockball und auch der eigene Angriff kamen viel zu selten (0:3).

Krimi in Runde zwei

Runde zwei begann mit einem Krimi auf höchstem Niveau. Fruh kam nach verlorenem erstem Satz besser ins Spiel und ging mit 2:1 in Führung. Den vierten Satz musste sie mit 9:11 abgeben. Den entscheidenden fünften Satz gewann sie aber dann äußerst knapp in der Verlängerung. Dollmann unterliefen gegen die junge Lachenmayer zu viele leichte Fehler (1:3). Eine sehr solide Leistung zeigte Weigel gegen Timmann, doch auch in dieser Partie wollte es mit den Angriffsbällen nicht so recht klappen (0:3).

Besser machte es wiederum Ludwig am Nachbartisch. Gegen Müller hatte sie knapp die Nase vorn und ließ sich den Vorsprung auch nicht mehr nehmen (3:1). Nicht ihren besten Tag hatte Franziska Fruh, denn Timmann konnte sie ihr sonst so druckvolles spinorientiertes Spiel nicht aufzwingen. Nahezu jeder Angriff wurde umgewandelt in eher passive Schupf- oder gar Abwehrballwechsel, mit denen sie nichts anzufangen wusste (0:3).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die „BG“ setzt Zeichen gegen den explodierenden Markt

Die Baugenossenschaft Crailsheim kritisiert die Wohnbaupolitik der letzten Dekade und realisiert 43 neue Wohnungen im Stadtteil Türkei. weiter lesen