Sieg für Eisenbahner im Topspiel

|

Am achten Spieltag der Regionalliga Ostalb-Hohenlohe stieg in Crailsheim das Spitzenspiel. Beide Teams lieferten sich den erwarteten hochklassigen Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Kegler des ESV Crailsheim. Gleich zu Beginn setzte der Westhausener Heiko Butschek mit tollen 571 Kegeln ein Ausrufezeichen gegen Pierre Munz (514). Butschek errang dabei nicht nur den Mannschaftspunkt sondern auch 57 Kegel für sein Team. In der Parallelbegegnung glich ESV-Kapitän Johannes Hager (537) die Partie gegen Tobias Czapla (496) wieder aus.

Im zweiten Spieldrittel begann die stärkste Phase des ESV. Die Crailsheimer Martin Alker (565) und Jens Lehmann (541) zeigten ausgezeichnete Einzelleistungen. In ihren Duellen gegen Kevin Seidel (514) und Tobias Doleschel (537) gewannen sie neben den beiden Punkten auch noch 55 Kegel. Dadurch brachte sich der ESV vor dem spielentscheidenden finalen Durchgang mit 3:1 und 39 Kegel komfortabel in Führung.

Siegfried Lehr hält gut dagegen

Das 4:1 für die Crailsheimer erzielte Jonas Schunk (548) nach hartem Kampf gegen Karl Weidenbacher (512). Zum Abschluss kegelte der Westhausener Fabian Böhm mit 573 Kegeln die Tagesbestleistung. Doch der Crailsheimer Siegfried Lehr (542) hielt sehr gut dagegen.

Crailsheim holte sich vier direkte Mannschaftspunkte und lag mit 3247:3203-Kegel vorne. Dafür erhielt der ESV die beiden Zusatzpunkte und siegte folglich mit 6:2 Punkten. In einem extrem spannenden Spiel gewann Crailsheim schlussendlich verdient und fügte damit dem TSV Westhausen die erste Saisonniederlage zu. Durch den Sieg verdrängte der ESV die Westhausener von der Tabellenspitze und steht jetzt selbst wieder ganz oben. Westhausen rutschte durch die Pleite sogar auf Rang drei ab. Zweiter ist nun Oberligaabsteiger Gaisbach. Die oberen drei Teams trennen jedoch nur einige Mannschaftspunkte. jh

Info Heute könnte der ESV Crailsheim durch einen Sieg in Schwäbisch Gmünd die Herbstmeisterschaft feiern.

Kegel bedeuteten Tagesbestleistung für den Westhausener Kegler Fabian Böhm. Doch der Crailsheimer Siegfried Lehr mit 542 Kegeln hielt sehr gut dagegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bürger helfen den Opfern

Mutter aus Kirchberg und ihre drei Kinder wieder aus Klinik entlassen. Bürgermeister Ohr lobt den Einsatz der Feuerwehr. weiter lesen