Mit leeren Händen

Der Heimspieltag lief für die Volleyballerinnen aus Rot am See nicht nach Wunsch. Gegen Aalen und Lauffen unterlag das Team jeweils mit 0:3.

|

. Im ersten Spiel gegen die DJK Aalen zeigte die Mannschaft des TV Rot am See, dass sie durchaus mit den vorderen Teams der Tabelle mithalten kann.

Aber durch die doch sehr hohe Eigenfehlerquote gaben die Einheimischen den ersten Satz trotz Führung noch mit 24:26 ab. Auch im zweiten ein ähnliches Bild.

Nach einem Rückstand kämpften sich die Damen wieder heran, mussten aber auch diesen Satz zum Schluss mit 26:28 abgeben. Im letzten Satz konnte die Konzentration dann nicht mehr so hochgehalten werden, sodass er mit 17:25 verloren und somit das Spiel mit 0:3 an die DJK Aalen ging.

Im zweiten Spiel gegen den TV Lauffen traf Rot am See auf eine altbekannte Mannschaft mit ganz eigener Spielweise. Den ersten Satz verschliefen die Mädels des TVR komplett und verloren ihn mit 9:25. In den nachfolgenden beiden zeigten die Damen aus Rot am See zwar immer wieder gute Aktionen und gaben sich kämpferisch, verloren aber beide mit 19:25 und 20:25.

Aufgrund des kleinen Kaders erklärte sich die ehemalige Spielerin Hanni Braun bereit, das Team zu verstärken und zeigte eine tollen Libero-Einsatz im Spiel gegen den TV Lauffen. Wichtig war dies vor allem, weil sich die gerade erst wieder von einem Bänderriss genesene Nina Creyaufmüller im ersten Satz gegen Lauffen erneut verletzte.

Ziel für die nächsten Spiele wird es sein, die Eigenfehler zu minimieren. Dann sollte es durchaus große Chancen geben, in Zukunft wieder den ein oder anderen Sieg einzuspielen. Leider fand nur eine kleine Schar an Fans den Weg in die Halle. Das Team würde sich freuen, wenn es am nächsten Heimspieltag am 26. Januar (voraussichtlich - genauer Termin wird noch über die Presse bekannt gegeben) wieder eine lautstarke Unterstützung bekommen würde. Es spielten für den TV Rot am See: Nina Creyaufmüller, Birgit Haas, Dagmar Häußler, Iris Hillenbrand-Pauli, Jutta Heinricht, Nadine Klein, Anja Reiß und Hanni Braun

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen