LSS gewinnt Bezirksfinale im Kleinfeldtennis

|

Tennis. Am Bezirksfinale für Kleinfeldmannschaften in der Tennishalle des TSV Crailsheim nahmen in diesem Jahr fünf Teams teil. Alle Kinder boten hervorragende Leistungen, und es gab sehr spannende Matches zu sehen. Im Endspiel standen sich letztlich die Mannschaften Leonhard-Sachs-Schule 1 und Grundschule Satteldorf 1 gegenüber. Vier Einzel und zwei Doppel wurden gespielt. Um als Sieger festzustehen, benötigt ein Team vier gewonnene Matches. Die von Ulrich Kettemann (Leonhard-Sachs-Schule) und Hans Halbritter (Grundschule Satteldorf) betreuten Teams wurden den Erwartungen durchaus gerecht. Vor allem die Partie der beiden Nachwuchsspieler vom TSV Crailsheim und jeweiligen Nummer 1 ihres Teams, Felix Beckler (LSS) gegen Jona Lindner (GHS), fand auf hohem Niveau statt. Aber auch in den drei weiteren Matches wurden tolle Grundschläge und riskante Netzangriffe gezeigt. Der Sieger stand nach den Einzeln fest, da das Team Leonhard-Sachs-Schule 1 alle Duelle für sich entscheiden konnte und sich somit für das Landesfinale am 24. Mai in Stuttgart-Stammheim qualifizierte. In den Doppeln, die keine Bedeutung mehr hatten, aber von allen Beteiligten mit großem Engagement gespielt wurden, erspielten sich die Jungs aus Satteldorf beide Siege. Das Quartett der LSS wird im Landesfinale noch von Jan Huntcha und Julian Beckler verstärkt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Virtual Reality in Hohenloher Firmen - wie Science-Fiction

Die virtuelle Realität hält auch im Sondermaschinenbau Einzug. Siemens führt im Virtual-Reality-Center des Packaging Valley an das Thema „digitale Zwillinge“ heran. weiter lesen