Knappe Heimniederlage für Wallhausen gegen Tabellenführer aus Fellbach

Bis unter die Haarspitzen motiviert zeigte sich das Badminton-Team aus Wallhausen bei der Spitzenbegegnung in der Landesliga gegen Fellbach. Erst in den beiden letzten Begegnungen fiel die Entscheidung.

|
Erst im dritten Satz musste sich Julia Wiedmann der spielstarken Carina Rattay geschlagen geben.  Foto: 

Die Mannschaft um Spielführer Martin Dlauhy hatte sich einiges vorgenommen, wollte man doch die knappe Niederlage gegen den Tabellenführer aus der Vorrunde wieder wettmachen. Doch in den beiden ersten Herrendoppeln lief es nicht wunschgemäß. Das zweite Herrendoppel mit Valentin Beyer und Peter Bredl musste sich deutlich mit 15:21 und 12:21 geschlagen geben. Im ersten Herrendoppel fiel die Entscheidung erst im dritten Satz. Lukas Stoll und Martin Dlauhy leisteten erbitterte Gegenwehr. Doch am Ende hatte Fellbach mit 22:11 die Nase vorn.

Eine eindeutige Angelegenheit war das zweite Herreneinzel: Valentin Beyer ließ seinem Gegner aus Fellbach keine Chance und gewann die Begegnung klar mit 21:10 und 21:8. Im parallel laufenden Damendoppel kämpften Christine Neufeld und Lena Breuninger um jeden Punkt. Erst im dritten Satz fiel die Entscheidung mit 19:21 zugunsten der Gäste.

Im zweiten Herreneinzel traf Mannschaftskapitän Dlauhy auf einen spielstarken Gegner, der ihn geschickt laufen ließ. In zwei Sätzen musste er sich am Ende deutlich geschlagen geben.

Für Wallhausen war nun nur noch ein Remis möglich. Lukas Stoll wahrte im ersten Herreneinzel diese Chance. Mit 21:16 und 21:13 gewann er sein Einzel und verkürzte auf 2:4. Im parallel laufenden Dameneinzel traf Julia Wiedmann auf die spielstarke Carina Rattay aus Fellbach. Beide Spielerinnen schenkten sich nichts, und es wurde um jeden Punkt gekämpft. Im dritten Satz kam Rattay immer besser ins Spiel und gewann die Begegnung schließlich mit 21:8.

Das abschließende gemischte Doppel hatte damit nur noch statistischen Wert. Christine Neufeld und Peter Bredl siegten in drei Sätzen.

Eine Entscheidung um die Meisterschaft ist trotz der 3:5-Niederlage gegen Fellbach noch nicht gefallen. Für das Badminton-Team aus Wallhausen ist noch alles möglich, liegt doch die junge Truppe mit 14:8 Punkten nur vier Zähler hinter dem neuen Tabellenführer aus Schlechtbach.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vorbericht: Crailsheim Merlins in Hanau

Die Merlins wollen ihre Siegesserie in Hanau fortsetzen. weiter lesen