FSV II kann doch noch gewinnen

Einen ganz wichtigen 3:1-Heimsieg landete der FSV Hollenbach II gegen den TSV Schwaikheim. Allerdings musste er lange um die Punkte zittern.

|

Dabei sahen die wenigen Zuschauer gerade in der ersten Halbzeit ein durchschnittliches Spiel. Beide Mannschaften taten sich auf dem schwer bespielbaren Hollenbacher Kunstrasen schwer und hatten große Probleme im Aufbauspiel. Eine der wenigen klaren Aktionen führte dann (18.) zur Führung für den TSV Schwaikheim. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld konnte TSV-Stürmer Kadir Akyüz nur noch mit einem Foul im Hollenbacher Strafraum gestoppt werden. Den Strafstoß, verwandelte Felix Weiblen sicher.

Fast im Gegenzug gelang dem FSV der Ausgleich. So wurde in der 20. Minute FSV-Mittelfeldspieler Andreas Beckmann im Strafraum des TSV Schwaikheim zu Fall gebracht. Auch hier entschied der Schiedsrichter sofort auf Strafstoß. Maximilian Albrecht verwandelte sicher.

Allerdings bot das Spiel auch danach nur wenig klare Torchancen. Die beste für den FSV hatte kurz vor der Pause Martin Kreiselmeyer. Doch sein Schuss aus zentraler Position ging am Schwaikheimer Tor vorbei. Auf der anderen Seite verfehlte ein 18-Meter-Schuss von TSV Stürmer Fotiadis Konstantions knapp das Hollenbacher Tor.

Nach der Pause kam zunächst Schwaikheim besser ins Spiel und hatte (55.) Pech, als ein abgefälschter Schuss knapp am Hollenbacher Tor vorbeistrich. Auch danach blieb erst mal Schwaikheim am Drücker und hatte (60.) erneut die nächste große Möglichkeit, zur Führung zu gehen. Doch diesmal scheiterte TSV-Stürmer Fotiadis Konstantions freistehend am glänzend reagierenden FSV-Torspieler Joachim Fritsch.

Der erste gute Angriff des FSV II (67.) führte gleich zum 2:1. So tauchte Mittelfeldspieler Daniel Schmelze nach einem langen Ball alleine vor TSV-Torspieler Lars Lafferton auf und schob den Ball unhaltbar ins Netz. Danach wirkte Hollenbach wie befreit, endlich die erhoffte Sicherheit. Folgerichtig kam der FSV besser ins Spiel und erhöhte (72.) sogar auf 3:1. Wieder durfte sich Mittelfeldspieler Daniel Schmelzle als Torschütze feiern lassen. Durch diesen Sieg zog der FSV Hollenbach II auch in der Tabelle an Schwaikheim vorbei und hat nun wieder alle Chancen im Kampf um den Klassenerhalt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

FSV Hollenbach

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen