Blaufelden sucht seine Form

|

An der Spitze agieren Bieberehren und Hollenbach II souverän. Für Wiesenbach war das Remis gegen Laudenbach eigentlich zu wenig, aber noch ist der Kontakt nach oben nicht ganz abgerissen. Dagegen zeigt Blaufelden ausgerechnet im Jahr des 150. Vereinsjubiläums Auflösungstendenzen. Die Reserve wurde aus dem Spielbetrieb zurückgezogen und die "Erste" kam in Bieringen gehörig unter die Räder. Ob es gegen Schlusslicht Bieberehren zum vierten Saisonerfolg reicht, darf sicher angezweifelt werden. Immerhin war der einzige Sieg der Gäste ein 8:1-Erfolg im Hinspiel. Wiesenbach muss zum Tabellennachbarn - wenn man bei 13 Punkten Unterschied von Nachbarn sprechen kann. Ein Sieg muss her, um weiter oben dabeizubleiben. Sonntag, 15 Uhr: TSV Blaufelden - SV Bieberehren, SV Harthausen - SC Wiesenbach, SV Rengershausen - 1. FC Igersheim, TSV Laudenbach - DJK Bieringen, SV Edelfingen - SGM Weikersheim II, SV Mulfingen II - SV Sindelbachtal (13.15), SV Wachbach II - FSV Hollenbach II (13.15)

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landrat: „Wir haben einiges vor der Brust“

Die Fraktionen wollen sparen, die Landkreisverwaltung muss sanieren und investieren. Im Kreistagsausschuss wird der Haushalt 2018 vorberaten. weiter lesen