DM-Finale nur knapp verpasst TSV-Athletin Kathrin Lehnert bei U 23

Nach einem von Taktik bestimmten Lauf hat Kathrin Lehnert das Finale der deutschen U-23-Meisterschaften über 1500 Meter nicht erreicht. Die Läuferin vom TSV Crailsheim landete auf Platz 14.

|

Mehr als 30 Läuferinnen hatten für die deutschen Meisterschaften über 1500 Meter der U 23 in Wetzlar gemeldet. Kathrin Lehnert (20) vom TSV Crailsheim hatte die geforderte Norm von 4:48 Minuten bereits in ihrem ersten Rennen der Saison in Ellwangen erfüllt und war somit für die Meisterschaft qualifiziert. In zwei Vorläufen mussten die zehn Besten - jeweils die Ersten und die acht Zeitbesten - für das Finale am nächsten Tag ermittelt werden. Lehnert, die amtierende baden-württembergische Meisterin der U 20 über diese Strecke, wurde für den zweiten Lauf ausgelost - vermeintlich ein Vorteil. Denn nach dem ersten recht gleichmäßigen Lauf war klar, dass eine Zeit von 4:40 Minuten im zweiten Lauf für das Finale reichen würde.

Zusammen mit den Spitzenläuferinnen Maya Rehberg (amtierende deutsche Meisterin im Cross) und Anja Roggel nahm sie sofort mutig das Rennen auf. Das restliche Läuferfeld folgte dem Trio dicht hinterher. Sehr bald stellte sich heraus, dass dieses Rennen, von der Taktik der zwei Führenden geprägt, wesentlich langsamer war als der erste Lauf. Eineinhalb Runden vor Schluss mussten die Betreuer und Trainer eine Zeitdifferenz gegenüber dem ersten Vorlauf von mehr als zehn Sekunden erkennen.

Keine Athletin im Feld war mutig genug, ein schnelleres Tempo zu gehen und damit die Führung zu übernehmen. Mit einem langen Spurt setzten sich die beiden Spitzenläuferinnen vom Feld ab. Auch die sonst so spurtstarke Kathrin Lehnert war hierzu nicht in der Lage und wurde in diesem unrhythmischen Lauf mit einer dennoch ordentlichen Zeit von 4:45,26 Minuten Siebte. Die Auswertung für diesen zweiten Vorlauf ergab, dass sich hier lediglich drei der zehn Endlaufteilnehmerinnen qualifiziert hatten.

Deutsche Meisterin wurde Anja Roggel von der LAV Bayer-Uerdingen vor Johanna Schulz (SC Rönnau) und Maya Rehberg (SG Kronshagen). Kathrin Lehnert startet nun bei den baden-württembergischen Meisterschaften in Balingen am Wochenende.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Grimmer im HT-Interview: „Viel Zeit zum Freuen bleibt nicht“

Der neue Crailsheimer Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer spricht über Ehrgeiz, die geplante Verschlankung des Gemeinderats und seine Vision für eine nachhaltige Innenstadt-Belebung. weiter lesen