Ex-Nationalspieler Riether wieder Profi auf Schalke

|
Kehrt nach drei Monaten ohne Vertrag zu Schalke 04 zurück: Ex-Nationalspieler Sascha Riether. Foto: Marcel Kusch  Foto: 

Nach der vergangenen Saison war sein Vertrag nicht verlängert worden, etwas mehr als drei Monate später kehrt Ex-Nationalspieler Sascha Riether in den Profikader von Bundesligist Schalke 04 zurück.

Der 34 Jahre alte Außenverteidiger, der schon von 2015 bis 2017 unter Vertrag stand und im Jahr 2010 zwei A-Länderspiele absolvierte, erhielt einen Kontrakt bis zum Saisonende und die Spielerlaubnis für das Bundesliga-Team.

„Wir haben Sascha Anfang September die Teilnahme am Trainingsbetrieb ermöglicht, da er vereinslos war“, sagte Trainer Domenico Tedesco: „Er hat sich wie erwartet sehr gut eingefügt. Deshalb nehmen wir ihn nun gern dauerhaft dazu.“

Meldung auf der Schalke-Homepage

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen