TSV nur krasser Außenseiter

Gerade haben die Fußballfrauen des TSV Crailsheim gegen Hessen Wetzlar einen ganz wichtigen Dreier eingefahren, da steht nun der fast aussichtslose Gang zu den "kleinen Bayern" nach München bevor.

|

Bereits im Vorspiel musste man die technische und läuferische Überlegenheit der "Bischoff-Schützlinge" anerkennen. Immerhin brachte der TSV gleich drei Volltreffer im Gehäuse der Münchnerinnen unter, musste aber dafür gleich ein halbes Dutzend kassieren.

Mit der Erstliga-Reserve des FC Bayern treffen die TSV-Kickerinnen auf den momentanen Tabellenführer der Liga, der sich in glänzender Verfassung befindet und sicher kaum einen Schwachpunkt in der Mannschaft hat. Die junge Truppe pflegt einen attraktiven Offensivfußball und verfügt bei 38:13 Treffern auch über ein hervorragendes Torverhältnis. Da wird den "Horaffen" sicher nicht viel übrig bleiben, "als den Abwehrbeton anzurühren" und einen frühen Rückstand zu verhindern. Gegen Wetzlar lieferte die neu formierte Deckung zwar eine solide Partie ab, die Isarstädterinnen dürften jedoch ein anderes Kaliber darstellen.

Beim TSV bleibt die personelle Lage weiter angespannt, so muss bei Linda Megerle abgewogen werden, ob nicht ein Einsatz im Hinblick auf die folgenden wichtigen Spiele zu riskant ist, und auch für Ann-Kathrin Huber kommt ein Einsatz viel zu früh. So macht man sich beim TSV über den späteren Sieger keine großen Gedanken, allerdings dürfte ein annehmbares Ergebnis für den weiteren Saisonverlauf von Bedeutung sein.

Kader TSV Crailsheim: Stefanie Kübler, Nina Hasenfuß, Bianca Uhl, Sarah Herrmann, Meike Bohn, Lena Hofmann, Anna Horwath, Johanna Mangold, Marie Zeidler, Laura Prucha, Linda Megerle (?), Carolin Riegel, Juliane Klenk, Celine Pollak, Luisa Scheidel, Claudia Nußelt, Simone Klenk, Lisa Wich, Johanna Popp

Info FC Bayern München II - TSV Crailsheim, Sonntag, 14 Uhr

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zahl der DRK Einsätze steigt

Die Umbau der Blaufelder Rettungswache ist Dank der Gemeinde und der Feuerwehr abgeschlossen. weiter lesen