Torreiche Begegnung beim VfR

Eine unterhaltsame Partie gegen Bühlerzell endet mit einem leistungsgerechten Remis. Für den VfR war das 3:3 das dritte Unentschieden in Folge.

|

Es ging gleich mit einer Chance für die Gäste los. Torspieler Bartelme konnte gerade noch mit Fußabwehr gegen Anthony Riek klären. Dann war es der VfR, der den ersten Treffer markierte. Nach einer Ecke legte Hakan Cetin ungewollt für Manuel Munz auf, der den Ball zum 1:0 ins Tor bugsierte. Dann ein Querschläger der VfR-Abwehr, Mike Dörr ließ sich die Chance entgehen. Die nächste gute Szene für den VfR, einen Freistoß von Manuel Munz holte Torspieler Hägele aus dem unteren Toreck. Das 2:0 für den VfR resultierte eigentlich aus einem Schuss, den Florian Langer abgab. Marc Schäfer spritzte dazwischen und lenkte den Ball gerade ins andere Toreck.

In der munteren Partie war es dann der VfRler Andreas Roll, der das erste Tor für Bühlerzell erzielte. Sein Rückpass erwischte Torspieler Bartelme auf dem falschen Fuß, und der Ball trudelte zum Anschluss ins Tor. Bis zur Pause waren dann aber auf beiden Seiten noch gute Chancen auf dem Zettel, sodass die Partie auch torreicher hätte stehen können. Die größte Chance parierte wiederum Torspieler Hägele klasse, nachdem er vom eigenen Spieler zu dieser Glanzparade gezwungen wurde (39.).

In der zweiten Hälfte erwischte wieder Grün-Weiß den besseren Start und erhöhte auf 3:1. Florian Langer erkämpfte am gegnerischen Strafraum den Ball, umkurvte einen Abwehrspieler und legte auf Marc Schäfer, der ins lange Eck vollendete. Kurz darauf ein steiler Ball auf Mike Dörr, die VfR-Abwehr hatte ihn aus den Augen gelassen, er ließ sich die Chance nicht entgehen und verkürzte mit seinem Schuss ins kurze Eck auf 3:2. Dann ein Freistoßknaller von Tobias Becker, Torspieler Markus Bartelme konnte den Ball nicht festhalten, und Michael Egetenmayr staubte zum Ausgleich ab. Beide Seiten hatten Chancen zu mehr Toren. Manuel Munz (73.) und Marc Schäfer (87.) scheiterten mit Schüssen jeweils knapp für den VfR. Für die Gäste verpasste Johannes Nübel per Direktabnahme. Torfolge: 1:0 (8.) Manuel Munz, 2:0 (17.) Marc Schäfer, 2:1 (31.) Andreas Roll (ET), 3:1 (50.) Marc Schäfer, 3:2 (53.) Mike Dörr, 3:3 (66.) Michael Egetenmayr

VfR: Bartelme, Roll, Cetin (76. Hofmann), Kildau (82. Stängle), Wenzel, Schäfer, Munz, Langer, Fuchs, Horn (30. Hisenaj), Gleß

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kartellamt hat Holzverkauf im Visier

Spätestens im Juli 2019 sind neue Vermarktungswege für den Staatswald nötig. weiter lesen