Titelanwärter zu Gast

|

Der TSV Schrozberg konnte sich mit den Erfolgen in den letzten beiden Partien in der Spitzengruppe der Fußball-Kreisliga B4 etablieren. Dagegen zeigte sich der TSV Blaufelden bei der 0:8-Schlappe in Mulfingen extrem uninspiriert. Morgen haben die Schrozberger mit dem Tabellendritten Edelfingen, der zu den erklärten Titelanwärtern gehört, eine schwere Aufgabe vor der Brust. Aber auf eigenem Terrain zeigte sich die Truppe von Thorsten Arbanas in dieser Saison bisher absolut souverän. Blaufelden empfängt mit dem TSV Laudenbach eine Mannschaft, die bisher nur in Schrozberg die Segel streichen musste. Nach den bisher gezeigten Leistungen ist hier wohl kaum ein Sieg der Gastgeber zu erwarten.

Morgen, 15 Uhr: TSV Blaufelden – TSV Laudenbach, TSV Schrozberg – SV Edelfingen, DJK Oberkessach – SGM Weikersheim/Schäftersheim II, DJK Bieringen – SV Mulfingen II, TSV althausen/Neunkirchen – SGM Taubertal/Röttingen II, SV Harthausen – SV Bieberehren, SV Rengershausen – TSV Hohebach

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Ochsen“ wird nicht verkauft

Vorerst herrscht weiter Ratlosigkeit: Keine Verwendung, aber auch kein Geld für Ortsbild prägendes Gebäude im Herzen von Schnelldorf. weiter lesen