Titel für die Satteldorfer E-Junioren

|
Vorherige Inhalte
  • Die C-Junioren der SGM Hall schlagen im Halbfinale der Bezirksendrunde in Schrozberg die Sportfreunde Schwäbisch Hall (gelb) im Lokalderby knapp mit 1:0 und holen sich den Titel. 1/2
    Die C-Junioren der SGM Hall schlagen im Halbfinale der Bezirksendrunde in Schrozberg die Sportfreunde Schwäbisch Hall (gelb) im Lokalderby knapp mit 1:0 und holen sich den Titel. Foto: 
  • Die C-Junioren der SGM Gera­bronn (blau) bezwingen die SGM Brettheim mit 1:0. 2/2
    Die C-Junioren der SGM Gera­bronn (blau) bezwingen die SGM Brettheim mit 1:0. Foto: 
Nächste Inhalte

Ganz eng ging es bei den E-Junioren in der Vorrundengruppe 1 zu. Die drei Erstplatzierten hatten alle 1:0 Tore und fünf Punkte, sodass ein Sechsmeterschießen über den Halbfinaleinzug entscheiden musste. Das glücklichere Ende hatten die Teams aus Satteldorf und Gastgeber Pfedelbach auf ihrer Seite. Ausgeschieden hingegen ist der VfR Gommersdorf sowie die punkt- und torlosen Onolzheimer, die am Ende durch einen 3:1-Sieg über den TSV Michelfeld Siebter wurden.

Souverän mit drei Siegen kam der TSV Schrozberg in der Parallelgruppe auf Rang eins. Aufgrund der besseren Tordifferenz setzte sich der TSV Blaufelden mit vier Zählern gegenüber den punktgleichen Creglingern durch. Ohne Punktgewinn verpasste hingegen der TSV Michelfeld das Halbfinale.

Sechsmeter-Krimi enstcheidet

Zwei Sechsmeterschießen brachten schließlich die Entscheidung über die Finalteilnehmer. Dort standen sich mit der SGM Satteldorf und dem TSV Schrozberg zwei Vertreter aus der Region gegenüber. Die favorisierte SGM setzte sich schließlich knapp mit 1:0 durch und sicherte sich damit den Bezirksmeisterwimpel. Der letzte freie Platz bei der WFV-Verbandsvorrunde geht an den TSV Pfedelbach, der im Spiel um Platz drei den TSV Blaufelden knapp mit 1:0 bezwingen konnte.

Happy End für SGM Brettheim

Spannend bis zum Schluss war es auch bei der Endrunde der D-Junioren. Bereits in der Vorrunde mussten der FC Creglingen, SGM Tüngental, SGM Obersontheim und der SSV Gaisbach die Segel streichen. Im Halbfinale schlugen die Spfr. Hall den TSV Ilshofen mit 3:1. Die SGM Brettheim/Rot am See unterlag der TSG Öhringen unglücklich mit 0:1. Ein Happy End gab es aber dennoch für das Team aus dem nördlichen Altkreis: Im Sechsmeterschießen bezwangen die Nachwuchskicker aus Brettheim und Rot am See den TSV Ilshofen und sind damit für die Verbandsvorrunde qualifiziert. Das Finale gewannen die Öhringer verdient mit 2:0 gegen die Sportfreunde Hall.

Haller Derby im Halbfinale

Nicht viel drin war für die zwei Altkreisvertreter bei der Bezirks­endrunde der C-Junioren in Schrozberg. In der Vorrunde blieben beide ohne Punktgewinn. Im Spiel um Platz sieben bezwang die SGM Gerabronn/Dünsbach/Langenburg die SGM Brett­heim­/Rot am See mit 1:0. Auch die SGM Obersontheim und die SGM Öhringen mussten nach der Vorrunde die Segel streichen.

Äußerst spannend hingegen verlief die Halbfinalpartie zwischen den beiden Haller Vertretern SGM SSV Hall/Steinbach/Gailenkirchen und Spfr. Hall. Die SGM brachte schließlich ein 2:1 über die favorisierten C-Junioren der Sportfreunde in einer dramatischen Partie über die Zeit. Einen eigentlich nie gefährdeten 1:0-Sieg gab es für die SGM Markelsheim gegen das Überraschungsteam aus Mulfingen. Die SGM Hall nahm im Endspiel den Schwung aus dem starken Halbfinalauftritt mit und feierte am Ende einen knappen, aber verdienten 1:0-Erfolg über die SGM Markelsheim.

Im kleinen Finale zog der SV Mulfingen gegen die Spfr. Hall am Ende mit 0:1 den Kürzeren, womit sich die Sportfreunde als zweites Schwäbisch Haller Team für die Verbandsvorrunde qualifiziert haben.

Bei der WFV-Verbandsvorrunde am Sonntag, 5. Februar, sind damit noch drei Teams aus dem HT-Verbreitungsgebiet vertreten. In Waiblingen kämpfen ab 14 Uhr die D-Junioren der SGM Brettheim/Rot am See um den Sprung in die Verbandszwischenrunde. Die Hohenloher treffen auf die Tus Freiberg, SG Weil im Dorf, Friedrichshaller SV, TSV Strümpfelbach und den Zweitliganachwuchs des 1. FC Heidenheim.

Die E-Junioren von Futsal-Bezirksmeister SGM Satteldorf/TSV Crailsheim spielen ab 14 Uhr in Waldenburg gegen den TV Nellingen, Spvgg Cannnstatt, SV Böblingen, FV Löchgau und TSG Hofherrnweiler. Vizemeister TSV Schrozberg tritt ebenfalls ab 14 Uhr in Hemmingen gegen die TSG Backnang, SGM Lauchheim, TV Pflugfelden, VfL Sindelfingen und SGM Unteres Zabergäu an und kämpft in seiner Vorrundengruppe um einen der drei Startplätze für die Zwischenrunde auf Verbandsebene. rama

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Überfall auf Tankstelle in Gerabronn

Am Mittwochabend ist eine Tankstelle in Gerabronn überfallen worden – von einem mit Pistole bewaffneten Täter. weiter lesen