Spitzentrio bleibt souverän auf Kurs

|
Seit dem 14. April ist Brettheim um seinen Kapitän Daniel Barthelmeß (weißes Trikot) jetzt ungeschlagen. Für Hengstfeld ist der Punkt im torlosen Derby im Abstiegskampf wichtig.  Foto: 

TSG Kirchberg – ESV Crailsheim 2:0 (1:0)

Torfolge: 1:0 Jan Ludwig (12.), 2:0 Andreas Schlauch (89.)

Spielfilm: Wesentlich deutlicher, als das Ergebnis es aussagt, verlief die Partie in Kirchberg. Die Gastgeber ließen von Beginn an keinen Zweifel, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Bereits nach drei Minuten scheiterte Emrah Yigit mit einem Kopfball am prächtig reagierenden Bartuan Denizli im Crailsheimer Tor. Als sich nach einer Ecke die Crailsheimer Defensivspieler gegenseitig im Weg waren, konnte Jan Ludwig zur Führung abstauben. Die Gäste waren lediglich durch Standards ansatzweise gefährlich. Die Gastgeber trafen im weiteren Spielverlauf mehrfach das Aluminium und scheiterten immer wieder am Gästetorhüter. Deshalb beseitigte der eingewechselte Andreas Schlauch erst eine Minute vor Spielende die letzten Zweifel am Erfolg.

SV Westgartshausen – TSV Goldbach 3:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 Andreas Klein (6.), 2:0, 3:0 Daniel Probst (21., 82.)

Spielfilm: Gegen die harmlosen Gäste, die während des gesamten Spiels keine Möglichkeit hatten, war schon Mitte der ersten Hälfte eigentlich alles klar. Andreas Klein brachte die Hausherren früh mit einem Schuss aus 16 Metern in Führung. Daniel Probst legte nach einer Flanke von Adrian Reichert nach. Danach kontrollierten die „Moles“ das Spiel, ohne sich große Chancen zu erarbeiten. Daniel Probst sorgte dann in der Schlussphase mit seinem zweiten Treffer für klare Verhältnisse. – Reserven: 3:1

Spfr. Leukershausen – TSV Vellberg 3:0 (0:0)

Torfolge: 1:0 Julian Stimpfig (48., FE), 2:0 Pascal Wacker (68.), 3:0 Martin Quint (80.)

Spielfilm: Leukershausen startete fulminant und hätte nach einer Viertelstunde bereits mit 3:0 in Führung liegen können, wäre da nicht der bestens aufgelegte Gästetorhüter Jan Majeric und das fehlende Quäntchen Glück gewesen. Mit zunehmender Spieldauer verloren die Gastgeber ihre Klarheit, aber die Abwehr war auf dem Posten. Im zweiten Durchgang starteten die „Leukis“ wieder durch. Nachdem ihnen zunächst noch ein aus ihrer Sicht klarer Strafstoß verwehrt geblieben war, zeigte der Unparteiische zwei Minuten später auf den Punkt. Julian Stimpfig ließ sich diese Möglichkeit nicht entgehen. Das brachte wieder die nötige Sicherheit ins Spiel. Pascal Wacker baute den Vorsprung nach Vorarbeit von Daniel Beck aus. Der eingewechselte Martin Quint sorgte nach einem Konter für den Schlusspunkt. – Reserven: 1:0

TV Rot am See – TSV Ilshofen II 0:4 (0:3)

Torfolge: 0:1, 0:2, 0:3 Lukas Lindner (9., 12., 28.), 0:4 Florian Maas (64.)

Spielfilm: Mit einem lupenreinen Hattrick in der ersten halben Stunde sorgte Lukas Lindner schon früh für klare Verhältnisse. Das Spielgeschehen fand fast ausschließlich in der Hälfte der Hausherren statt. Auch nach dem Wechsel stellten die Gäste ihre Dominanz unter Beweis, auch wenn ihren Angriffen nun meist die letzte Konsequenz fehlte. Nachdem Tuncay Memis für die Gastgeber sieben Minuten nach Wiederbeginn nur das Lattenkreuz getroffen hatte, baute Florian Maas nach etwas mehr als einer Stunde die Gästeführung mit einem direkt verwandelten Frei­stoß aus. Letzter Höhepunkt der Begegnung war erneut ein Frei­stoß von Florian Maas, der das Tordreieck touchierte. – Reserven: 0:3

Spvgg Satteldorf II – SC Bühlertann 2:1 (1:0)

Torfolge: 1:0 Kevin Molodovski (21.), 2:0 Oliver Purtscher (87.), 2:1 Daniel Wengert (90.+1)

Spielfilm: Beide Mannschaften kamen nur schwer in die Gänge. So bedurfte es einer schönen Einzelaktion zur Satteldorfer Führung. A-Junior Kevin Molodovski düpierte gleich mehrere Gegenspieler und schloss unhaltbar ab. Das 2:0 kurz vor Schluss war erneut eine Einzelleistung eines A-Junioren-Spielers. Oliver Purtscher nahm den Ball am Strafraum­eck an und zirkelte ihn ins lange Eck. In der Nachspielzeit gelang den Gästen durch den eingewechselten Daniel Wengert noch der Anschlusstreffer.

KSG Ellrichshausen – FC Matzenbach 5:4 (1:2)

Torfolge: 0:1 Mirko Bürstlein (9.), 1:1 Florian Ilgenfritz (18.), 1:2 Michael Kranz (29.), 2:2 Florian Ilgenfritz (56.), 2:3 Michael Kranz (62.), 3:3 Marc Schön (67.), 3:4 Julian Trittenbach (74.), 4:4, 5:4 Daniel Breitschwerd (82., 89.)

Spielfilm: Mit einem Doppelpack in den Schlussminuten sorgte der aufgerückte Abwehrrecke Daniel Breitschwerd für einen glücklichen Ellrichshausener Sieg. In einem offenen Schlagabtausch, in dem beide Mannschaften nervös wirkten, waren die Gäste aus Matzenbach viermal in Führung gegangen, aber die Gastgeber um den überragenden Spielertrainer Florian Ilgenfritz, der zwei Treffer zum Erfolg beisteuerte, blieben die Antwort nie lange schuldig. – Reserven: 4:3

SV Brettheim – Spvgg Hengstfeld 0:0 (0:0)

Spielfilm: Einen ganz wichtigen Punkt konnte sich Hengstfeld im Derby in Brettheim erkämpfen. Die Gastgeber hatten den besseren Start, und die Gäste konnten sich bei ihrem Torspieler Jonas Busch bedanken, dass sie nicht frühzeitig in Rückstand gerieten. Mit zunehmender Dauer wurde die Partie offener, wobei die Heim­elf ein paar mehr Möglichkeiten hatte. Kurz nach dem Seitenwechsel hatte Hengstfeld seine beste Chance, als ein Schuss von Marcus Groß an der Querlatte landete. Danach kam wieder Brettheim, aber die Gastgeber konnten ihre Torchancen an diesem Tag einfach nicht nutzen. Hengstfeld gab bis zum Schluss nicht auf und versuchte seinerseits, unbedingt den zum Sieg nötigen Treffer zu erzielen. – Reserven: 4:4

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die ersten Bands stehen fest

Für die 23. Auflage im nächsten Jahr in Rothenburg ob der Tauber haben unter anderem bereits „Beatsteaks“, „Cypress Hill“, Kraftklub“ und „Marteria“ zugesagt. weiter lesen