Oguzhan Selvi - sportliche Stationen bis zum Traineramt

|

Erste fußballerische Gehversuche hat Oguzhan Selvi in der F- bis C-Jugend beim ESV Crailsheim gemacht. "Damals noch auf dem Hartplatz". Danach ging es weiter zum TSV (ab B-Jugend). "Als A-Jugendlicher war ich unter Trainer Gottwald schon Stammspieler in der Landesliga-Mannschaft." Weitere Stationen: Stimpfach, Gerabronn, Altenmünster und schließlich Satteldorf. Der 35 Jahre alte Oguzhan Selvi hat zwei Ausbildungen absolviert: Zerspanungsmechaniker sowie Groß- und Einzelhandelskaufmann, sich schließlich zum Betriebswirt (arbeitet in Hollenbach) weitergebildet. "In die Trainerrolle bin schnell reingewachsen, denn ich trage auch im Beruf Verantwortung, bin für Mitarbeiter verantwortlich, gewohnt, mit Gruppen umzugehen und sie zu einem Ziel zu führen."

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine Dose für zwei warme Essen

Beim Summer Breeze hat der Verein Govinda leere Getränkedosen eingesammelt. Mit dem Pfand unterstützt die Organisation Hilfsprojekte für Waisenkinder in Nepal. weiter lesen