Neuer Schwung mit neuem Trainer

Fußball – Landesliga: Ein insgesamt verdienter 2:1-Sieg des TSV Crailsheim über den Tabellenfünften aus Schwaikheim in einer keineswegs überragenden Partie.

|
Nach dem Sieg über Schwaikheim kann der TSV Crailsheim endgültig für eine weitere Saison in der Landesliga planen.  Foto: 

Das Spiel begann für die Hausherren alles andere als ideal. Nach nur drei Minuten musste der gerade nach einer Verletzung zurückgekommene Tim Meßner humpelnd vom Platz und durch Tobias Hertfelder ersetzt werden. Dennoch hatten die Crailsheimer in den ersten Minuten die Spielkontrolle, ohne sich dabei in der Offensive durchsetzen zu können. Der letzte Pass landete regelmäßig in den Schwaikheimer Abwehrbeinen.

Die Gäste waren in dieser Phase bei ihren wenigen Nadelstichen wesentlich effektiver. Nach einem Freistoß an der Strafraumkante konnte Benjamin Weinberger gerade noch so per Kopf zur Ecke klären. Nach dieser war Torhüter Thomas Weiss zur Stelle, und es ging für die Gastgeber über Daniel Martin und Daniele Hüttl endlich einmal schnell nach vorne. Die Hereingabe von Hüttl kam jedoch nicht zu Tamas Herbaly durch.

Schwaikheim geht in Führung

Nach einer Viertelstunde hatten die Gäste ihre beste Phase. Nach einem weiten Ball stimmte die Zuordnung in der Crailsheimer Hintermannschaft nicht. Keeper Thomas Weiss konnte den Schuss von Daniel Charpentier gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte lenken. Beim nächsten Angriff der Gäste war er dann chancenlos. Nach einem unnötigen Ballverlust an der Mittellinie schaltete Schwaikheim schnell um, und Falco Frank hatte keine Mühe, den Querpass von Charpentier in der 19. Spielminute über die Linie zu drücken.

Crailsheim zeigte sich jedoch nicht lange geschockt und hatte schnell wieder die Spielkontrolle. Ein Flugkopfball von Hannes Wolf war noch relativ ungefährlich, aber die Möglichkeiten der Platzherren wurden besser. Einen Freistoß von Weinberger konnte der Schwaikheimer Torhüter nicht festhalten, der Nachschuss von Schreiner strich knapp am Tor vorbei. Wenig später machte er es dann besser. Hannes Wolf setzte sich nach einem Einwurf energisch durch und legte für Schreiner auf, der keine Mühe hatte, aus kurzer Distanz nach 34 Spielminuten zu vollenden. Bis zur Pause passierte anschließend auf beiden Seiten nichts mehr.

Crailsheimer dominieren

Nach dem Seitenwechsel wuchs die Dominanz der Gastgeber. Bis zum gegnerischen Strafraum sah vieles ganz gefällig aus, aber der letzte Ball landete zu selten beim eigenen Mann.

Die Gäste brauchten mehr als eine Viertelstunde, ehe ihnen überhaupt ein Schuss aufs Crailsheimer Tor gelang. Aber wie in der ersten Halbzeit ermöglichten die Platzherren ihnen durch einige Fehlpässe ein, zwei gute Möglichkeiten. Bei der besten davon verhinderte Weiss mit einer Fußabwehr gegen Christian Seitz gerade noch einen erneuten Rückstand.

Kurz vor Spielende dann doch noch die Entscheidung zugunsten der Crailsheimer. Nach einem Foul an Daniel Martin im Halbfeld stimmte beim Freistoß von Dominik Wappler endlich einmal Timing und Länge. Der einlaufen­de Jan Schreiner (86.) war zur Stelle und markierte mit einer Direktabnahme den Siegtreffer. Das Aufbäumen der Gäste danach kam zu spät, auch wenn in der Nachspielzeit noch einmal ein Schuss von Falco Frank knapp am Pfosten vorbeistrich.

TSV Crailsheim – Schwaikheim

2:1

Torfolge: 0:1 Falco Frank (19.), 1:1, 2:1 Jan Schreiner (34., 86.)

TSV Crailsheim: Weiss, Wolf Herbaly (38., Basli), Hüttl, Schreiner (90., Yamani Yamga), Rümmele, Wappler, Messner (5., Hertfelder), Wagemann, Martin, Weinberger

Interimstrainer Michael Gebhardt wird die Dauerlösung. Laut Abteilungsleiter Sebastian Karg wird Gebhardt bis zum Ende dieser Spielzeit sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft des TSV Crailsheim coachen. In der nächsten Saison wird er dann Übungsleiter der Landesliga-Elf. Für die „Zweite“, die nach dem Abstieg aus der Bezirksliga dann in der Kreisliga A spielt, wird noch ein Nachfolger gesucht. wh

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die „BG“ setzt Zeichen gegen den explodierenden Markt

Die Baugenossenschaft Crailsheim kritisiert die Wohnbaupolitik der letzten Dekade und realisiert 43 neue Wohnungen im Stadtteil Türkei. weiter lesen