Langenburg macht das Dutzend voll

Das Spitzentrio TSV Gerabronn, SV Ingersheim und FC Langenburg untermauert mit deutlichen Kantersiegen ihre momentane Vormachtstellung.

|
Chancenlos war der SV Onolzheim bei der deutlichen 0:6-Pleite in Gerabronn.  Foto: 

FC Langenburg – SV Gründelhardt II 12:0 (3:0)

Torfolge: 1:0 Sven Fernsler (4.), 2:0 Redouane Bouidia (10.), 3:0 Sven Fernsler (33.), 4:0 Redouane Bouidia (47.), 5:0 Yannik Weidkuhn (51.), 6:0, 7:0 Marvin Blind (63., 68.), 7:0 Redouane Bouidia (71., FE), 9:0 Steffen Söllner (80.), 10:0 Marvin Blind (82.), 11:0, 12:0 Sven Fernsler (88., 89.)

Spielfilm: Passend zum „Saubutscheles-Fest“ lieferten die Gastgeber für ihre Fans auch einen Fußballleckerbissen ab. Bereits nach zehn Minuten war die Partie gegen die stark ersatzgeschwächten Gäste nach Toren von Fernsler und Bouidia entschieden. Vor allem in der zweiten Halbzeit drehten die Hausherren mächtig auf und erzielten schön herausgespielte Tore. Mit vier Treffern war Sven Fernsler der treffsicherste Schütze.

ESV Crailsheim II – TSV Obersontheim II 0:5 (0:3)

Torfolge: 0:1 Edgar Wagner (15.), 0:2 Jan Hägele (22.), 0:3 Uwe Traub (44.), 0:4, 0:5 Nico Otterbach (69., 90.)

Spielfilm: Verdient, aber letztendlich ein wenig zu deutlich, entführten die Gäste die Punkte aus Crailsheim. In der ersten Halbzeit hatten die Obersontheimer einfach die bessere Spielanlage und waren auch viel zwingender bei der Chancenverwertung. Die ersten beiden Treffer wurden durch leichtfertige Abwehrfehler der ESVler begünstigt, die dadurch schon zur Pause fast uneinholbar mit 0:3 zurücklagen. Nach dem Seitenwechsel drückten die Hausherren auf den Anschlusstreffer, jedoch ohne Erfolg. In der Schlussphase wurden die Gastgeber noch mal zweimal klassisch ausgekontert.

SV Großaltdorf – SV Tiefenbach 1:3 (0:1)

Torfolge: 0:1 Florian Meißner (18.), 1:1 Eigentor (65.), 1:2 Michael Munzinger (87.), 1:3 Giorgi Toroshelidze (90. + 1.)

Spielfilm: Das, was bei den Hausherren zu Beginn der Hinrunde hervorragend geklappt hat, mausert sich nun zum Problem: Die Großaltdorfer lassen momentan einfach die Effizienz im Angriff vermissen. Wie es besser geht, zeigten die Gäste, die ihre Angriffe – zumeist Konter – konsequent ausspielten. Und so sicherte sich Tiefenbach den Sieg in der Schlussphase. Zuvor war es eine enge Partie mit leichten Feldvorteilen für die Einheimischen.

Spfr. Bühlerzell II – FC Honhardt 1:3 (0:1)

Torfolge: 0:1 Sebastian Breuninger (31.), 1:1 Daniel Riek (67.), 1:2 Jens König (71.), 1:3 Georg Spötta (90., FE)

Spielfilm: Der Tabellenletzte aus Bühlerzell konnte die Partie lange offen gestalten. Erst in der 31. Minute gingen die Gäste begünstigt durch einen Abwehrfehler in Führung: Sebastian Breuninger brauchte nur noch einzuschieben. Mitte der zweiten Halbzeit kamen die Hausherren zum Ausgleich, der jedoch nicht lange hielt. Nur vier Minuten später brachte Jens König die Honhardter wieder in Führung. In der Nachspielzeit erzielten die Gäste den 1:3-Endstand per Elfmeter.

GSV Waldtann – VfB Jagstheim1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Daniel Spretka (32.), 1:1 Benjamin Hertfelder (48., FE)

Spielfilm: Die Heimelf begann das Spiel engagiert, versäumte es aber trotz bester Tormöglichkeiten in Führung zu gehen. Besser machten es die Gäste, die durch ein herrliches Freistoßtor von Daniel Spretka in Front gingen. Aber direkt nach dem Wiederanpfiff kamen die Hausherren wieder zurück ins Spiel: Benjamin Hertfelder verwandelte einen Handelfmeter im zweiten Anlauf zum Ausgleich, und so trennten sich die beiden Teams mit einem leistungsgerechten Unentschieden. – Reserven: 1:2

SV Ingersheim – TSV Unterdeufstetten 8:2 (4:0)

Torfolge: 1:0 Axel Probst (5., FE), 2:0 Jan Plieninger (21.), 3:0 Axel Probst (35., FE), 4:0 Pascal Gellner (43.), 5:0 Philipp Gellner (54.), 6:0 Marcel Hofmann (67.), 7:0 Laurin Zwerger (72.), 7:1, 7:2 Iohan-Mihai Barna (78., 82., FE), 8:2 Dominik Rötlich (90.)

Spielfilm: Die Hausherren machten von Beginn an Druck und erarbeiteten sich Chance um Chance. Die Gäste kamen kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Erst gegen Ende des Spiels wurden die Gastgeber etwas nachlässiger und kassierten noch zwei Gegentore. Letztendlich ein hochverdienter Sieg, bei dem sich sieben verschiedene Spieler auf der Ingersheimer Seite in die Torschützenliste eintragen durften.

TSV Gerabronn – SV Onolzheim 6:0 (3:0)

Torfolge: 1:0 Cris Dumalski (5.), 2:0 Sergej Mook (15.), 3:0 Lucas Schmidt (23.), Julian Riedl (49.), 5:0 Cris Dumalski (67.), 6:0 Sergej Mook (89.)

Spielfilm: Bereits nach 23 Minuten war die Partie zugunsten der Heimmannschaft entschieden. Von Beginn an übernahmen die Hausherren das Spielgeschehen und schnürten die Gäste während der kompletten Spielzeit in ihrer Spielhälfte ein. Es war 90 Minuten ein Spiel auf ein Tor. Die Onolzheimer erspielten sich keine einzige Möglichkeit in der gesamten Partie. Ihrem guten Torhüter Patrick Bader hatten es die  Gäste zu verdanken, dass die Begegnung nicht noch deutlicher ausgegangen ist. – Reserven: 1:1

TSV Dünsbach II – SSV Stimpfach 4:3 (3:3)

Torfolge: 1:0 Konstantin Heynold (7.) 1:1 Raphael Klein (11.), 1:2 Nico Grüning (15.), 2:2, 3:2 Konstantin Heynold (20., FE, 38.), 3:3 Patrick Stegmeier (40.), 4:3 Leo Hartwich (73.)

Spielfilm: Ein verdienter Sieg für Dünsbach. In der ersten Hälfte versäumten es beide Mannschaften, ihre Führung auszubauen. So wurden mit einem 3:3-Unentschieden die Seiten gewechselt. Die Gäste rannten danach an, konnten aber kein Tor mehr erzielen. Den Siegtreffer für die Einheimischen erzielte Leo Hartwich. Mann der ersten Halbzeit war Konstantin Heynold mit drei Treffern für die Heimelf.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stillstand-Windrad in Orlach: Richter soll bald entscheiden

Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim will im Dezember seine Entscheidung bekanntgeben. weiter lesen