Hollenbach will Selbstvertrauen tanken

|

Zwei unnötige Niederlagen kassierte der Fußball-Oberligist FSV Hollenbach zuletzt. "Das wurmt uns", sagt Trainer Ralf Stehle. Noch steht seine Mannschaft auf Platz 4. Doch der nächste Gegner hat nach Punkten (38) aufgeschlossen. Der FSV 08 Bissingen könnte am Samstag an den Hollenbachern vorbeiziehen. "Das wollen wir vermeiden", sagt Stehle. Voraussichtlich wird das Spiel um 15 Uhr auf dem Bissinger Kunstrasen angepfiffen. "Wir müssen einfach sehen, dass wir wieder in die Spur kommen und ein Erfolgserlebnis feiern", sagt Stehle. "Wir wollen uns wieder Selbstvertrauen holen."

Dieses haben die Bissinger. Nach verhaltenem Saisonstart spielte der Aufsteiger eine ganz starke Vorrunde. Mit einem Sieg in Sandhausen setzte er nun auch in der Rückrunde bereits ein Ausrufezeichen und fand nach zwei Niederlagen zum Rückrundenauftakt in die Spur. "Wir haben verdient gewonnen. Nach dem 1:0 haben wir allerdings aufgehört, Fußball zu spielen. Davor haben wir nichts zugelassen und uns in der ersten Halbzeit vier, fünf gute Chancen erspielt. Wenn's dumm läuft, kriegen wir aber noch den Ausgleich. Die Mannschaft hat aber ein ganz anderes Gesicht gezeigt als in der ersten Halbzeit gegen Oberachern", sieht Bissingens Coach Alfonso Garcia seine Mannschaft auf dem richtigen Weg.

Ordentlich gespielt haben die Hollenbacher bisher auch. Doch die Punktausbeute passt noch nicht ganz zu den gezeigten Leistungen. Für ihre wenigen Fehler wurde die Mannschaft gnadenlos bestraft. "Viel haben wir nicht zugelassen", sagt Stehle. Trotzdem gab es sieben Gegentore in den letzten beiden Partien - ungewöhnlich viel für die Hohenloher. Der Respekt vor den starken Bissingern, gegen die es in drei Wochen im WFV-Pokal-Viertelfinale erneut geht, ist groß. "Das ist kein normaler Aufsteiger", sagt Stehle. Info FSV 08 Bissingen - FSV Hollenbach, Samstag, 15 Uhr

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Grimmer im HT-Interview: „Viel Zeit zum Freuen bleibt nicht“

Der neue Crailsheimer Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer spricht über Ehrgeiz, die geplante Verschlankung des Gemeinderats und seine Vision für eine nachhaltige Innenstadt-Belebung. weiter lesen