Geduld und Übersicht gefragt

|
Die Fußballfrauen des TSV Crailsheim stehen vor dem ersten Heimspiel der neuen Saison in der Regionalliga Süd. Die erste Auswärtspartie ging am Sonntag bei Eintracht Frankfurt 1:2 verloren.  Foto: 

Die Saison in der Regionalliga Süd ist noch jung, jedoch haben die Crailsheimer Fußballfrauen schon alle Höhen und Tiefen durchlaufen. Mit dem Sieg im DFB-Pokal beim VfL Bochum noch auf Wolke 7, nach der verdienten Niederlage bei Eintracht Frankfurt wieder auf dem Boden angekommen.

Das Team hat unter der Woche gut trainiert, und auch die Urlaubsrückkehrerinnen präsentierten sich in den vergangenen Übungseinheiten stark. Lediglich Luisa Scheidel geht leicht angeschlagen ins Spiel gegen den FV Löchgau. Doch die hervorragend arbeitenden Physiotherapeuten sollten sie bis Sonntag wieder fit bekommen. So hat Trainer Wulf Saur bei der Aufstellung die Qual der Wahl.

Der FV Löchgau ist den Horaffen nicht nur aus dem letztjährigen Vorbereitungsspiel als kampf- und lauffreudiger Gegner bekannt. Gegen so ein Team sind Geduld und spielerische Übersicht gefragt. Zu viele Abspielfehler, wie in Frankfurt reichlich praktiziert, darf man sich nicht erlauben. Sonst mache man eine Mannschaft wie Löchgau stark, sagt Trainer Saur.

Die Trainerin des sonntäglichen Gegners, Stefanie Schuster, durfte am vergangenen Wochenende ein Erfolgserlebnis mit ihrer Mannschaft feiern. Gegen den ETSV Würzburg gab es einen 3:1-Heimsieg. Ein perfekter Saisonstart also.

TSV-Trainer Wulf Saur will im Schönebürgstadion auf jeden Fall den ersten Sieg einfahren. So darf man auf ein kämpferisches Spiel mit vielen packenden Torszenen gespannt sein.

Die Aufstellung des TSV Crailsheim: Saskia Gieck, Jil Gehder, Nina Hasenfuß, Sarah Herrmann, Anna Horwath, Bianca Uhl, Juliane Klenk, Meike Bohn, Melike Baki, Chelsea Diemer, Luisa Scheidel (?), Sophia Klärle, Celine Pollak, Djellza Istrefaj, Simone Klenk, Lisa Wich, Nadine Steiner

Info TSV Crailsheim – FV Löchgau, Sonntag, 14 Uhr

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen