Gammesfeld verpasst knapp die Finalrunde

|

Einige Teams aus der Region waren am Sonntag bei der WFV-Verbandszwischenrunde mit unterschiedlichem Erfolg im Einsatz.

Während die D-Juniorinnen der Spvgg Satteldorf den Sprung in die Finalrunde geschafft haben (siehe nebenstehender Bericht), fehlte den C-Mädchen der Spvgg Gammesfeld am Ende ein Pünktchen zur Qualifikation. Neben zwei Siegen über SV Spaichingen (2:0) und FV Vorwärts Faurndau (1:0) und zwei Niederlagen gegen die SGM Aitrach/Tannheim (0:2) und SV Sülzbach (0:1) gab es ein 1:1 gegen die Spvgg Berneck-Zwerenberg. Mit sieben Zählern belegten die Gammesfelderinnen am Ende Rang drei hinter der SGM Aitrach (elf Punkte) und der Spvgg Berneck (8).

Ebenfalls ausgeschieden sind die C-Junioren des TV Niederstetten. Lediglich einem Sieg über den SV Gruol (1:0) standen vier Niederlagen gegen den FV Biberach (0:3), SV Vaihingen (0:1), FV Biberach (2:3) und den TSV Neu-Ulm (1:5) gegenüber, was am Ende Rang fünf in der Sechsergruppe bedeutete.

Ganz souverän gelang hingegen den D-Junioren der Spfr Hall und des FSV Hollenbach jeweils als Gruppensieger der Sprung in die Verbandsendrunde. Die Hollenbacher schlugen den VfB Friedrichshafen (2:1), SGM Mariazell (3:0) und die TSG Öhringen (1:0). Zwei Remis gab es gegen den TSV Großheppach (1:1) und den SV Zimmern (0:0).

Ebenfalls ohne Niederlage kamen die Spfr Hall durch die Zwischenrunde. Dabei gab es Siege über die SGV Freiberg (3:0) und Spvgg Schramberg (2:1) sowie drei torlose Remis gegen den SSV Reutlingen, Olympia Laupheim und SV Böblingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiter der Crailsheimer Schulen: Vom Glück, gute Lehrer zu haben

„Für mich als Schüler war Schule eher Last als Lust“, sagt Ulrich Kern. Doch jetzt ist er Lehrer und hat seine Berufswahl nie bereut. weiter lesen