Drei Tore von Kümmerer reichen nicht

|

TSV Schrozberg – SV Harthausen 3:3 (1:0)

Torfolge: 1:0, 2;0, 3:0 Steffen Kümmerer (27., 52., 55.), 3:1 Johannes Heidinger (75.), 3:2 Felix Hofmann (79.), 3:3 Johannes Heidinger (83.)

Spielfilm: Nach guten Chancen der Hausherren schob Steffen Kümmerer nach Vorarbeit von Thorsten Haag zur verdienten Führung ein. Im Anschluss versuchten die Gäste den Ausgleich zu erzielen, scheiterten vor der Halbzeit jedoch knapp. Im zweiten Durchgang erhöhten die Gäste den Druck, wurden jedoch von den Schrozbergern durch einen Doppelschlag von Steffen Kümmerer kalt erwischt. Die Gäste aus Harthausen warfen alles nach vorne. Johannes Heidinger belohnte dies mit dem Tor zum 3:1. Das 3:2 folgte aus einem direkten und unhaltbaren Freistoß von Felix Hofmann. Johannes Heidinger schob in der 83. Minute zum Ausgleich ein. Die Hausherren konnten keinen ihrer Konter im Tor unterbringen. Am Ende geht das Unentschieden in Ordnung, weil die Schrozberger ihre Chancen nicht nutzten und die Gäste sich auch nach dem Rückstand nicht aufgegeben hatten. – Reserven: 1:0

TSV Blaufelden – SV Wachbach II 0:2 (0:1)

Torfolge: 0:1 Phillip Tietze (27.) 0:2 Daniel Aschenbrenner (77.)

Spielfilm: Mit einem Sieg hätten die Blaufelder am direkten Tabellennachbarn SV Wachbach II vorbeiziehen können. In einer Partie ohne viele Torchancen war es Wachbach, das durch einen Standard in Führung ging. Nach dem 0:1 verwalteten die Gäste die Führung bis zur Pause. Die zweite Halbzeit knüpfte nahtlos an die erste an. Das Spiel fand mehr im Mittelfeld statt. Torchancen waren Mangelware. In der 77. Minute konnten die Wachbacher erneut durch einen Standard mit einem direkt verwandelten Freistoß das 0:2 erzielen. Nach dem Gegentor ging auf beiden Seiten nicht mehr viel.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vandalismus: „Die Gesellschaft ist rücksichtsloser geworden“

Immer häufiger müssen die Baubetriebshofmitarbeiter ausrücken, um Folgen von Zerstörungswut in Crailsheim zu beseitigen. weiter lesen