Chancen im Rückspiel suchen

In einer hochklassigen Partie verloren die C-Junioren der SGM Satteldorf/Crailsheim das Hinspiel um den Aufstieg in die Landesstaffel knapp mit 1:2 gegen den 1. FC Eislingen. Das Rückspiel folgt am Mittwoch.

|
Im Hinspiel mussten sich die Satteldorfer dem 1. FC Eislingen beugen. Abgerechnet wird aber erst nach dem Rückspiel am Mittwoch. Foto: Ralf Mangold

Beide Teams zeigten über die gesamten 70 Minuten hohen Einsatz und Tempo. "Jetzt wird es natürlich schwer, den Aufstieg noch zu realisieren. "Aber wir geben noch mal alles und versuchen, unsere Chance zu nutzen", war Satteldorfs scheidender Trainer Peter Kosturkov dennoch zufrieden mit der gezeigten Leistung seines gesamten Teams.

Los ging es gleich gut für den Bezirksmeister aus Hohenlohe, doch Nico Purtscher scheiterte nach 60 Sekunden am starken Gästekeeper. Danach wurde jedoch Eislingen immer stärker und schnürte die Gastgeber förmlich in ihrer eigenen Hälfte ein.

Zweimal schoss Eislingens Stürmer aus guter Position knapp am Satteldorfer Gehäuse vorbei. Danach durfte sich auch noch SGM-Keeper Philipp Wandl zweimal auszeichnen.

Kurz vor der Halbzeitpause wurde ein Eislinger im Strafraum umgestoßen, doch der Pfiff des ansonsten gut leitenden Schiedsrichters Andreas Zürn blieb aus.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Satteldorfer das Spiel offener gestalten und kamen zu guten Möglichkeiten. Vor allem der schnelle Tim Trinkle sorgte immer wieder für Torgefahr. Auf der anderen Seite trafen jedoch die Gäste in der 43. Minute aus kurzer Distanz zum 0:1. Mit aller Gewalt drängte nun die Heimelf auf den Ausgleich. Trinkle traf mit einem tollen Lupfer (46.) nur die Latte. Wiederum vier Zeigerumdrehungen später machte er es jedoch besser und schob am herausstürzenden Gästekeeper vorbei zum Ausgleich ein. Kurz darauf hatte er sogar die Führung auf dem Fuß. Im Eins-gegen-Eins scheiterte er jedoch am Eislinger Torspieler.

Rund eine Viertelstunde vor Schluss dann doch noch der Siegtreffer für das athletische Gästeteam, wiederum aus einem Gewühl heraus per Abstauber.

Danach passierte nicht mehr viel und es blieb beim insgesamt nicht unverdienten Gästesieg. Allerdings hätten die Satteldorfer aufgrund ihrer starken Viertelstunde kurz nach dem Seitenwechsel ebenfalls als Sieger vom Platz gehen können.

So wird das Rückspiel am Mittwoch in Eislingen sicherlich erneut eine ganz spannende Angelegenheit zweier Teams auf Augenhöhe.

Gute Chancen in die Verbandsliga aufzusteigen haben die B-Junioren der SGM Michelbach/Wald/Öhringen, die in Schwaigern mit 4:2 gewonnen haben. Die A-Junioren der Sportfreunde Hall hingegen haben ihr Heimspiel gegen Neckarsulm mit 2:3 verloren. Die Rückspiele um den Aufstieg werden alle am Mittwoch um 18.30 Uhr angepfiffen.

Kader Spvgg Satteldorf: Philipp Wandl, Noah Krieger, Philo Klein, Noah Hanzlik, Sedat Yerlikaya, Aaron Rüger, David Losert, Kevin Molodovski, Tim Trinkle, Nico Maurer, Marko Wegert, Baris Yerlikaya, Sinan Bartan, Leon Dimou, Markus Weidenfelder, Nico und Oliver Purtscher

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

FC Eislingen

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

B290-Terror in Hengstfeld: Der Horror vor der Haustür

Die Umleitung um Wallhausen verwandelt Hengstfeld in ein gefährliches Pflaster – vor allem für ein ganz bestimmtes Haus. weiter lesen