Auf Kür folgt Pflicht: Hollenbach startet daheim gegen Balingen

Die Generalprobe ist gelungen. Beim 2:1-Sieg im Drittrundenspiel des WFV-Pokals gegen die SG Sonnenhof-Großaspach zeigte sich der FSV Hollenbach am Mittwochabend auf den Punkt topfit.

|
Im Bild eine Szene mit Julian Schiffmann aus der letztjährigen Partie gegen Balingen.  Foto: 

"Ich bin immer überrascht, wie gut wir sind, wenn die Saison anfängt", sagte Innenverteidiger Martin Schmidt. Eine "leidenschaftliche Leistung" attestierte Trainer Ralf Stehle seiner Mannschaft gegen den Drittligisten.

Nun steht in der heimischen Jako-Arena die Oberliga-Premiere für diese Saison am heutigen Samstag, 15.30 Uhr, gegen die TSG Balingen auf dem Programm. Der Vierte der letzten Saison wird auch in dieser Spielzeit zu den Top-Teams gezählt. "Die haben eine hervorragende, eingespielte Mannschaft mit einer guten Altersstruktur", sagt Stehle. "Und mit Vogler haben sie einen echten Torjäger dazubekommen. Das wird ein ganz schweres Spiel." Aber verstecken werden sich die Hollenbacher mit Sicherheit nicht. "Wir wollen gegen Balingen drei Punkte holen. Wir haben gezeigt, zu was wir in der Lage sind, wenn wir geschlossen auftreten."

Manager Karl-Heinz Sprügel hofft auf eine ähnlich große Unterstützung von den Zuschauern wie gegen Großaspach. "Es hat richtig Spaß gemacht, wie die mitgegangen sind", meinten Kleinschrodt und Schmidt. Stehle muss weiter auf einige Spieler verzichten. Schon am Mittwoch hatte er umgestellt und Johannes Volk auf die für ihn ungewohnte Position ins defensive Mittelfeld beordert. Maximilian Gebert wird wohl die gesamte Saison nicht spielen können (Kreuzbandriss und ein Knorpelschaden). Amon, Nierichlo und Walz werden nach ihren Verletzungen noch Zeit brauchen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der erste Riese ragt über die Baumwipfel

Das Langenburger Stadtparlament besichtigt die Großbaustelle im Brüchlinger Wald. Ende November sollen alle zwölf Anlagen des Windparks stehen. weiter lesen