Absteiger noch nicht in Tritt

|
Der VfR Altenmünster II ist gegen den GSV Waldtann gehörig ins Straucheln geraten. Am Ende hieß es 3:7.  Foto: 

Mit Jagstheim und Stimpfach haben in der Kreisliga B3 bereits nach nur zwei Spieltagen nur noch zwei Mannschaften eine absolut weiße Weste. Beide Teams wurden zwar nicht als Favoriten genannt, haben aber in der Saisonvorschau ihre Ambitionen auf einen Spitzenplatz deutlich artikuliert. Tabellenführer Jagstheim hat auch am Mittwoch im Pokal mit der knappen Niederlage gegen Landesliga-Absteiger Tura Untermünkheim seine Leistungsfähigkeit bewiesen, und Stimpfach hat am Sonntag mit dem Sieg über Topfavorit Langenburg ein Ausrufungszeichen gesetzt.

Die drei Absteiger aus der Kreisliga A2 konnten bisher je einen Punkt holen und warten noch auf den ersten Sieg. Kirchberg II, letzte Runde ja noch als Reserve in der Kreisliga A2 unterwegs, konnte seine Ligatauglichkeit in den ersten beiden Partien unter Beweis stellen. Mit einem Unentschieden und einem Sieg belegt die Reserve aus dem Jagsttal den fünften Rang. Die Mannen um Torwart-Oldie Ralf Möbius wollen morgen den Spitzenreiter aus Jagstheim auf den Prüfstand stellen. Man darf gespannt sein, wie die Elf von Trainer Matthias Strobel das Pokalspiel am Mittwoch verdaut hat.

Konstanz fehlt

Auch Stimpfach steht in Obersontheim vor einer nicht ganz einfachen Aufgabe. Den Bezirksliga-Reservisten um Marc Schwerin fehlt zwar die Konstanz, aber an einem guten Tag können sie sicher einen Favoriten ins Straucheln bringen. Dünsbach II konnte seinen Kantersieg gegen Unterdeufstetten zum Rundenauftakt in Jagstheim nicht einmal annähernd bestätigen, aber auf eigenem Platz dürfte die Partie gegen Altenmünster II absolut offen sein. Zumal der Absteiger sicher noch an den sieben Gegentoren gegen Waldtann am Sonntag zu knabbern hat.

Beim Aufeinandertreffen der beiden Absteiger Goldbach und ESV Crailsheim geht es für beide darum, endlich in der neuen Spielzeit anzukommen. Beide brauchen einen Erfolg, um den Anschluss nach vorne nicht bereits in der Anfangsphase der Saison zu verlieren. Auch Langenburg steht nach der Niederlage in Stimpfach bereits am dritten Spieltag ein klein wenig unter Zugzwang. Die Gäste aus Onolzheim haben nach ihrer Katastrophenrunde letztes Jahr, die auf Rang 12 endete, ihre Ziele nicht allzu hoch angesetzt. Aber Rang 3 nach zwei Spielen und vor allem der Sieg im Crailsheimer Derby gegen die als Mitfavorit gehandelten Tiefenbacher dürfte Auftrieb geben.

Für Honhardt ist, wenn das Saisonziel Top 5 wirklich angepeilt werden soll, ein Heimsieg gegen Großaltdorf Pflicht. Allerdings sind die Gäste bisher bei einem Unentschieden gegen den ESV und einem Heimerfolg über Bühlerzell II noch ungeschlagen. Noch nicht richtig einzuordnen sind die beiden Kontrahenten in Waldtann. Bei den Gastgebern folgte der klaren Auftaktniederlage gegen Jagstheim ein deutlicher 7:3-Sieg beim VfR Altenmünster II. Bei den Gästen aus Bühlerzell endeten beide Partien mit 3:2 Toren. Einmal hatten sie das bessere Ende für sich, einmal siegte der Gegner. Es könnte eine torreiche Partie werden.

Morgen, 13 Uhr

TSG Kirchberg II – VfB Jagstheim, TSV Dünsbach II – VfR Altenmünster II, TSV Obersontheim II – SSV Stimpfach

Morgen, 15 Uhr

FC Honhardt – SV Großaltdorf, SV Tiefenbach – TSV Unterdeufstetten, GSV Waldtann – Spfr. Bühlerzell II, TSV Goldbach – ESV Crailsheim, FC Langenburg – SV Onolzheim

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

R.Weiss Group: Vom Ein-Mann-Betrieb zum Komplettanbieter

Spezialmaschinenbau: Die R.Weiss Group gehört heute zu den großen Playern in der heimischen Verpackungsmaschinenbranche. weiter lesen