"Wir sind der moralische Verlierer"

Das erste Rückrundenspiel gegen Saarbrücken war für die Crailsheimerinnen ein Auf und Ab der Gefühle. Mit dem 2:2-Endstand wollte sich der TSV Crailsheim jedoch so gar nicht anfreunden.

|
Den schon sicher geglaubten Sieg, und damit zwei Punkte, gaben die Fußballfrauen des TSV Crailsheim gegen Saarbrücken in der Schlussphase noch aus der Hand. Foto: Ric Badal

. Die Steilvorlage der beiden Verfolger in der Tabelle konnte der TSV Crailsheim im ersten Heimspiel der Rückrunde nicht nutzen. Gladbach und Köln hatten ihre Auswärtsspiele verloren. Zumindest zur Halbzeitpause durfte die Mannschaft von Trainer Christian Isert jedoch froh sein, selbst nicht auch in Rückstand zu liegen.

Obwohl Abwehrspielerin Allison Scurich bereits nach drei Minuten per Kopfball die Querlatte traf, gehörten die größten Chancen im ersten Durchgang den Gästen. Erst konnte TSV-Schlussfrau Saskia Kieniger einen Distanzschuss der Saarbrückerinnen sehenswert klären. Wenige Minuten später hatte sie dann das Glück auf ihrer Seite. Beim Versuch eine Flanke abzufangen, bekam sie den Ball nicht zu fassen. Saarbrückens Saskia Toporski konnte die Gelegenheit jedoch nicht nutzen und zielte aus sieben Metern über das leer stehende Tor.

Tief durchatmen musste die Crailsheimer Hintermannschaft auch direkt vor dem Pausenpfiff. Eine misslungene Rückgabe von Jasmin Leonhardt bescherte dem FC Saarbrücken die beste Chance des Spiels. Zu zweit spielten Saskia Toporski und Jacqueline De Backer auch Crailsheims Torhüterin Saskia Kieninger aus. Den Torerfolg verhinderte dann aber die heranstürmende Allison Scurich, die den Ball wenige Zentimeter vor der Linie klären konnte. "Auch wenn wir gleich die Latte getroffen haben, hatten wir vor der Pause großes Glück", befand dazu auch Coach Christian Isert. Zu Beginn der zweiten Hälfte war Crailsheim dann die bessere Mannschaft. Ein Tor gelang den Gastgebern jedoch ausgerechnet in der Saarbrücker Drangphase. Luisa Scheidel bediente die völlig allein gelassene Claudia Nußelt, die ihre Knipserqualitäten erneut unter Beweis stellte und aus zehn Metern trocken einschob (72.). Auch Trainer Isert hatte wenig später ein goldenes Händchen. Nach ihrer langen Verletzungspause brachte er eine Viertelstunde vor Schluss Simone Klenk, die ihm den Einsatz nur vier Minuten später mit dem zweiten Crailsheimer Treffer dankte. Saarbrückens Torhüterin Christina Ehl hatte bei dem abgefälschten Linksschuss nicht den Hauch einer Chance. Auch Trainer Isert freute sich: "Ihr persönlich tut das natürlich gut nach dem langen Ausfall."

Nach dem 2:0 fühlte sich der TSV Crailsheim dann aber wohl zu sicher. Keine drei Minuten später durfte die ebenfalls eingewechselte Sarah Schatton allein auf das Crailsheimer Tor zulaufen und den Ball an Torhüterin Kieninger vorbei ins Netz spitzeln (82.). Verdient war der Anschlusstreffer zweifelsfrei. Und auch der Ausgleich durch Jacqueline De Backer, zwei Minuten vor dem Schlusspfiff, war in Bezug auf den gesamten Spielverlauf durchaus angemessen.

Ein Unentschieden hätte man anhand der Bilder nach dem Spiel jedoch nicht vermutet. Hängende Köpfe bei den Crailsheimerinnen, ob der beiden späten Gegentore. Die Gäste feierten das Remis dagegen fast wie einen Dreier. Auch Trainer Isert war nach dem Spiel enttäuscht, blieb aber realistisch: "Das ist natürlich ganz bitter. Das Spiel schien gegessen. Wir haben zwei gute Konterchancen vergeben. Am Ende ist es ein verdientes Ergebnis, aber wir fühlen uns moralisch natürlich als Verlierer." Trotzdem blickt er der Rückrunde positiv entgegen: "Auch wenn nach oben nichts mehr geht in der Tabelle, sind wir ehrgeizig genug, trotzdem weiter Gas zu geben." Das wird in den nächsten beiden Spielen in Hoffenheim und gegen Köln auch nötig sein, um wieder punkten zu können.

Torfolge: 1:0 Claudia Nußelt (72.), 2:0 Simone Klenk (79.), 2:1 Sarah Schatton (82.), 2:2 Jacqueline De Backer (88.)

TSV Crailsheim: Kieninger, Scurich, Juliane Klenk (75. Simone Klenk), Hörber, Treyer, Nußelt, Bachteler (87. Herrman), Scheidel, Wich (57. Maceri), Leonhardt

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TSV Crailsheim

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beherzt eingegriffen

Rund 50 000 Euro Schaden ist gestern bei einem Brand in Roßfeld entstanden. weiter lesen