0:4 gegen Lieblingsgegner

Der VfR Altenmünster kommt in der Fußball-Bezirksliga in Hessental unter die Räder.

|
Hessental (rot) hat Altenmünster aufs Kreuz gelegt. Foto: Arslan  Foto: 

Der VfR Altenmünster hat in der Anfangsphase erstklassige Tormöglichkeiten, macht diese aber nicht und ergibt sich dann seinem Schicksal. Gegen den Lieblingsgegner aus Hessental verliert man 0:4.

In den letzten Spielen war beim VfR ein Aufwärtstrend zu erkennen, aber das Spiel in Hessental war ein Rückschritt. Etwas ersatzgeschwächt war Altenmünster nach Hessental gereist und hatte dann auch gleich gute Chancen. Kai Stängle (5.), Patrick Lettenmaier (6.) und Michael Kranz (8.) trafen jedoch nicht. Dann folgte die kalte Dusche: Sergej Milengs Schuss wurde von einem Abwehrbein unhaltbar abgefälscht – 1:0. Denn Ausgleich hätte Kranz markieren können. Sein Schuss ging knapp vorbei (11.). Beim 2:0 passte der VfR auch nicht gut auf. Waldemar Wolf netzte den Ball nach einem Missverständnis zwischen Torspieler und Abwehr ein. Der VfR versuchte in der zweiten Hälfte noch mal zum Anschluss zu kommen. Gegen die keineswegs sattelfesten Hessentaler wäre da auch noch was drin gewesen. lau

TSV Hessental – Altenmünster 4:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 Sergej Mileng (9.), 2:0 Waldemar Wolf (31.), 3:0 Slawek Radzik (77.), 4:0  Alexander Becker (84.)

VfR: Baumann, Rößler, König, Kober (50. Kirchherr), Falk, Lettenmaier, Langer, Fuchs, Stängle, Bayerlein, Kranz

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Den Metzgerei-Chef schwer belastet

Eine frühere Filialleiterin, die 300.000 Euro veruntreut haben soll, bricht ihr Schweigen vor Gericht  – und berichtet von angeblicher Schwarzarbeit nebst Schwarzgeld und merkwürdigen Warenlieferungen. weiter lesen