Nächste Generation ist am Start

|
Marko Stankovic trainiert die Merlins-U-16 in der Jugendbasketball-Bundesliga.  Foto: 

Das Heimspiel gegen die internationale Basketball-Akademie München ist für viele der Jung-Merlins eine Premiere. Und auch an der Seitenlinie gibt es ein neues Gesicht. Marko Stankovic ist seit dieser Saison Headcoach der U-16-Merlins in der Jugendbasketball-Bundesliga, kurz JBBL. Gleichzeitig trainiert der Serbe auch die nächstjüngere Jahrgangsstufe U 14 in der Jugend-Oberliga und ist damit zuständig für die Schnittstelle am Einstieg der Nachwuchstalente in den profi-orientierten Leistungsbereich. Dort profitieren seine Schützlinge auch von Stankovics Engagement bei den Übungseinheiten der Pro-A-Mannschaft, in welchen er das finnische Trainerduo Tuomas Iisalo und Vesa Vertio unterstützt.

Im Kader der U-16-Bundesligamannschaft der Merlins galt es für den neuen Coach und die sportliche Leitung einige Positionen neu zu besetzen. Gleich sechs Akteure überschritten als Spieler des Jahrgangs 2001 die Altersgrenze der JBBL und rückten nach erfolgreicher Qualifikation in die NBBL auf – die Nachwuchsbasketball-Bundesliga der Altersklasse U 19. Dieses neue, insgesamt dritte Bundesligateam der Merlins wird am 15. Oktober seine Pflichtspielpremiere unter Headcoach Kai Buchmann feiern.

In der U 16 führte die Rochade zu einem Generationswechsel, da viele der Spieler des Jahrgangs 2001 wiederum durch Talente ersetzt wurden, die nun zum jüngeren Jahrgang der aktuellen U 16 gehören. So bilden Spieler des Jahrgangs 2003 den Großteil des Teams von Marko Stankovic. Dieser freut sich auf den Saisonstart. „Wir bereiten uns jetzt seit einem Monat zusammen auf die Saison vor und können sagen: Wir sind bereit!“

Mit dem stark verjüngten Team wird es für die Merlins von Anfang an darum gehen, um den Klassenerhalt zu kämpfen. „Wir wollen in jedes Spiel hineingehen, als wäre es das letzte und entscheidende Spiel der Saison. Wenn jeder Spieler 100 Prozent Einsatz und Siegeswillen zeigt, bin ich zufrieden“, sagt Trainer Marko Stankovic vor dem Auftakt gegen die internationale Basketball-Akademie München. „Es ist immer gut, das erste Spiel der Saison zu Hause zu haben, um den richtigen Einstieg in die Entwicklung während der Saison zu ­finden.“

Der erste Gegner ist in diesem Jahr einen Schritt weiter. Nach einem Aufbaujahr sind die Münchener in dieser Saison mit insgesamt 14 Spielern des Jahrgangs 2002 deutlich älter aufgestellt als die Merlins. „Für uns gilt es in diesem Jahr, die jungen Spieler Schritt für Schritt weiterzuentwickeln“, schaut Stankovic auf die Saison insgesamt voraus.

Kader Merlins U16 (Jugendbasketball-Bundesliga): Emanuel Anameze, Daniel Exler, Jonas Risinger, Nils Rossek, Chris Rümmele, Kevin Ulrich, Mihailo Vasovic, Max Wühler, Benedikts Beck, Precious Idiaru, Promise Idiaru, Michel Janzen, Luca Seibert, Aleksa Kovacevic

Info Crailsheim Merlins – Internationale Basketball-Akademie München, Sonntag, 12.30 Uhr, Hakro-Arena Crailsheim

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiter der Crailsheimer Schulen: Vom Glück, gute Lehrer zu haben

„Für mich als Schüler war Schule eher Last als Lust“, sagt Ulrich Kern. Doch jetzt ist er Lehrer und hat seine Berufswahl nie bereut. weiter lesen