Dirk Nowitzki und seine Erben

Als Basketballfan in Würzburg zu leben, ist schon ein bisschen besonders. Egal, für welche Farben das Herz schlägt, ein Name ist dort allgegenwärtig: Dirk Nowitzki.

|
Michael Wiedmann (29) ist Pressesprecher der Crailsheim Merlins.  Foto: 

Das Schild der Dirk-Nowitzki-Stiftung hängt in der City an einem Gebäudeeingang, im Sommer wird erzählt, dass der große blonde Basketballer wieder in der Heimat ist und beim Wurftraining gesehen wurde. Unangefochtene Krönung bleibt der Empfang von "Dööörk" in seiner Heimatstadt nach dem Gewinn der NBA-Meisterschaft im Jahr 2011 mit Dallas.

Natürlich sind auch seine "Erben" mit den S.Oliver-Baskets sehr präsent. Da steigst du beispielsweise mit deinem Merlinsschal in eine Straßenbahn, die außen vom Logo der Baskets geziert wird. Beim lokalen TV-Sender sind die Basketballer ebenso präsent wie in den Printmedien.

Über den Sport hinaus geht seit Jahren ein anderes Thema: die Frage nach einer neuen Spielstätte. Die S.Oliver-Arena erfüllt zwar die Standards der BBL, die frenetische Stimmung bei den Spielen wird aber nicht ohne Grund unter dem Titel "Turnhölle" geführt. Das in die Jahre gekommene Gebäude wird auch für Sportunterricht genutzt, und diesen Zweck sieht man dem Innenraum an. Ebenso wie in der Arena Hohenlohe wird die Halle mit hohem Personalaufwand für die Bundesligaspiele hergerichtet. Die Gerüchte über einen baldigen Neubau halten sich hartnäckig. Infrastrukturell dürften die Voraussetzungen dafür bestens sein, auch wenn die Fußballer der Kickers aktuell den großen Schritt ins etablierte Profigeschäft zelebrieren. "König Fußball" wird in Würzburg wohl immer ein Stück unter "Kaiser Basketball" regieren. Der Rückhalt im Umfeld ist für den Würzburger Basketball auch nach mehreren Ab- und Aufstiegen ungebrochen.

Gerade weil auch für uns in Crailsheim die Bedeutung eines solchen Rückhaltes bewusst ist, schließt sich ein Kreis: Die Crailsheim Merlins eines Tages in meinem heutigen Amt begleiten zu dürfen, davon war ich während meiner Würzburger Zeit zwar noch weit entfernt. Dennoch werde ich heute erst zum zweiten Mal überhaupt ein Basketballspiel in Würzburg verfolgen: Das erste Mal war das Auswärtsspiel der Merlins in der Pro-A-Saison 2010/11. Einmal Merlin, immer Merlin - auch wenn Nowitzkis Erben nur ums Eck sind.

Info Der Autor Michael Wiedmann (29) hat ab 2009 Musikwissenschaft und Germanistik in Würzburg studiert und anschließend dort gearbeitet. Seit 2009 war er zunächst ehrenamtlich für die Crailsheim Merlins im Bereich Presse tätig und ist inzwischen hauptamtlicher Pressesprecher/PR-Manager der Merlins.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Merlins zeigen ihre Defensivstärke in Nürnberg

Die Crailsheim Merlins haben ihren zehnten Sieg in Serie eingefahren. Mit einem 74:46-Erfolg bei den Nürnberg Falcons. weiter lesen