Goldener Herbst auf dem Wasen

|

Auf den Straßen rund um den Wasen herrschte am Sonntag Ausnahmezustand.  Bei strahlendem Sonnenschein stauten sich die Autos auf dem Weg zum Cannstatter Volksfest. Dort waren die 2500 Parkplätze schon um die Mittagszeit voll. Andreas Kroll von der Veranstaltungsgesellschaft in.Stuttgart zeigte sich zum Auftakt der zweiten Woche zufrieden: Mit zwei Millionen Besuchern fällt die Halbzeitbilanz so gut aus wie im vergangenen Jahr. Vom heutigen Brücken- und morgigen Feiertag erhofft man sich einen weiteren Schub. Mit einem Musikfeuerwerk am Sonntag endet das Volksfest.

Zuversichtlich ist Kroll, dass das Ziel von mindestens 3,5 Millionen Besuchern erreicht wird, auch wenn das Wetter schlechter wird. Neue Fahrgeschäfte wie das 80 Meter hohe Kettenkarussell „The Flyer“ kämen gut an. Die Besucher seien entspannt. Taschenkontrollen und verstärkte Polizeistreifen würden ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. Außergewöhnliche Vorfälle habe es bislang nicht gegeben.

Gäste aus der ganzen Welt

Das Volksfest ist laut Kroll internationaler geworden. Viele Besucher kommen aus Italien, immer mehr aus Frankreich, aber auch aus den USA, Neuseeland, Indien und dem Libanon. Bauchschmerzen bereitet den Veranstaltern die Parksituation: Weil das Güterbahnhof-Areal bebaut wird, sind Parkplätze weggefallen. Gäste sollten den öffentlichen Nahverkehr nutzen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen