Ilshofen: Massenkarambolage auf A6 - Offenbar drei Tote

Auf der Autobahn 6 Heilbronn Richtung Nürnberg kam es am Mittag zu einer Massenkarambolage. Im Moment ist die A6 in beiden Richtungen gesperrt. Mehr in Kürze

Nach bisherigen Erkenntnissen sind an dem Unglück 34 Fahrzeuge beteiligt, mehrere sind in Brand geraten. Im Moment ist die A6 in beiden Richtungen gesperrt. Der Unfall ereignete sich kurz vor 13 Uhr in Fahrtrichtung Nürnberg zwischen den Anschlussstellen Wolpertshausen und Kirchberg. Die Polizei geht momentan von drei Toten und zahlreichen Verletzten aus, sagt Hans Ulrich Stuiber, Sprecher der Polizeidirektion Schwäbisch Hall. Zu dem Unfall war es gekommen, nachdem an einem Laster, der von Kirchberg nach Wolpertshausen unterwegs war, der Turbolader geplatzt war. Daraufhin entstand eine riesige Qualmwolke, in der es zu zahlreichen Auffahrunfällen kam, so Stuiber. Rettungskräfte und Polizei sind an der Unfallstelle. In beiden Richtungen hat sich bereits ein kilometerlanger Rückstau gebildet.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Mainz feiert Karneval im Mai

Karneval in Mainz - diesmal nicht im Februar sondern im Mai.

Die Mainzer lassen sich das Feiern nicht nehmen. Mit 77 Zugnummern und 2222 Teilnehmern holen sie am Muttertag die Fastnacht nach. Doch nicht alle sind damit einverstanden. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr

Polizeiauto fährt ohne Fahrer los

Ein ungewöhnlicher Unfall hat sich am Montagnachmittag in der Haller Straße in Crailsheim ereignet. mehr