Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand

|

Bei einem Wohnungsbrand in Gmünd-Bargau sind am Samstagabend zwei Menschen verletzt worden. Die Wohnung eines 71-jährigen Mannes, der zum Zeitpunkt des Brandes nicht zuhause war, brannte komplett aus. Das Feuer war von einem aufmerksamen Hausbewohner gegen 22.30 Uhr entdeckt worden, der eine leichte Rauchvergiftung erlitt. Er verständigte sämtliche anwesenden Bewohner der insgesamt fünf Wohnungen, sodass sie alle noch rechtzeitig das Haus verlassen konnten. Einer der Bewohner musste mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Feuer war in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen, die völlig ausbrannte. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf andere Wohnungen übergriff. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 50 000 bis 70 000 Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine schleichende Entwertung

Um Fleisch zu Sonderpreisen wird heftig diskutiert. Eine Ausstellung in Bad Mergentheim zeigt, wie kreativ unsere Vorfahren Fleisch auf ihren Speisezettel brachten. weiter lesen