Zuwachs bei den Ermittlern

|

Maximilian Adis hat kürzlich aus den Händen des Leitenden Oberstaatsanwalts Andreas Freyberger die von Justizminster Guido Wolf ausgestellte Ernennungsurkunde erhalten. Beim Amtsgericht Ellwangen wurde Adis vereidigt.

Mit der Besetzung dieser Stelle hat die Staatsanwaltschaft Ellwagen nunmehr eine von zwei neuen Stellen erhalten, die der Justizminister im vergangenen Jahr bei seinem Besuch der Staatsanwaltschaft Ellwangen versprochen hatte.

Der in Tübingen aufgewachsene Maximilian Adis ist 28 Jahre alt. Nach dem Abitur studierte er von 2009 bis 2015 Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen mit dem Schwerpunktbereich Wirtschaftsrecht, speziell Unternehmensorganisation und -finanzierung. Nach dem ersten juristischen Staatsexamen absolvierte er von 2015 bis 2017 den Vorbereitungsdienst am Landgericht Ellwangen, bei der Staatsanwaltschaft Ellwangen und beim Rechtsamt der Stadt Aalen. Adis ist jetzt bei der Staatsanwaltschaft Ellwangen in einer Ermittlungsabteilung tätig.

Andreas Freyberger, der Chef der Staatsanwaltschaft Ellwangen, zeigte sich über den personellen Zuwachs sehr erfreut und hieß den neuen Kollegen willkommen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wind löst Sonne ab

Die Haller Aktiengesellschaft für regenerative Energiegewinnung fährt 2016 einen Gewinn in Höhe von 1,4 Millionen Euro ein. Die Dividende wird von 10 auf 10,25 Euro erhöht. weiter lesen