Würth unterstützt Automobilsport

|

Die Würth-Tochtergesellschaft Elektronik eiSos GmbH & Co. KG, Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Bauelementen, wird Sponsor des Formel-E-Rennteams von ABT Sportsline. Die Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft, Oliver Konz und Thomas Schrott, sowie Hans-Jürgen Abt, Geschäftsführer der ABT Sportsline GmbH, unterzeichneten auf dem Norisring eine Vereinbarung. Der Kemptener Rennstall ist das einzige deutsche Team, das in der neu gegründeten FIA Formula E Championship in der Saison 2014/2015 in zehn Rennen um die Formel-E-Meisterschaft der elektrisch angetriebenen Rennautos fahren wird. Das Auftaktrennen startet am 13. September 2014 in Peking.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen