Wem gehört die Beute?

|

Gegen vier Tatverdächtige, die im Verdacht stehen, eine Reihe von Diebstählen auf Baustellen begangen zu haben, ist Untersuchungshaft angeordnet worden. Darüber informiert eine gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Aalen.

Die bayerische Polizei und die Schutz- und Kriminalpolizei Aalen beschlagnahmten bei einem 52-Jährigen mit Wohnsitz in Aalen bereits Ende Juni diverses Diebesgut. Weitere umfangreiche Ermittlungen, heißt es, brachten die Behörden auf die Spur möglicher Mittäter. Der inzwischen ermittelte Tatverdacht war so konkret, dass die Staatsanwaltschaft Ellwangen gegen alle vier Tatverdächtigen im Alter zwischen 21 und 52 Jahren Anträge auf Haftbefehl stellte.

Nachdem das zuständige Amtsgericht die Untersuchungshaft angeordnet hatte, wurden die vier Männer dem Richter vorgeführt, der die Haftbefehle in Vollzug setzte. Alle vier Tatverdächtigen wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Schaden von 20 000 Euro

Derzeit gehen Staatsanwaltschaft und Polizei davon aus, dass die Beschuldigten für zumindest sieben solcher Diebstähle in wechselnder Besetzung, mit einem Beutewert von rund 20 000 Euro verantwortlich sind. Die diesbezüglichen Ermittlungen, auch in Bezug auf weitere Taten in mehreren baden-württembergischen und bayerischen Tatorten, werden fortgeführt.

Im Zuge der Durchsuchungsmaßnahmen stellte die Polizei umfangreiche Gegenstände sicher, von denen zwar davon ausgegangen wird, dass es sich um Diebesgut handelt, die aber noch nicht alle den Besitzern zugeordnet werden konnten. Dabei handelt es sich um teilweise hochwertiges Werkzeug.

Die Kriminalpolizei Aalen sucht jetzt nach den Besitzern. Jeder, der in den Monaten Mai und Juni Opfer eines Werkzeugdiebstahls wurde und die Taten entweder nicht der Polizei angezeigt hat oder bei der Anzeige die gestohlenen Gegenstände nicht nachvollziehbar benannt hat, wird gebeten, sich zu melden. In Absprache mit der Polizei können die Gegenstände auch besichtigt werden. Alle Hinweise und Kontaktaufnahmen sollen unter der Telefonnummer 0 73 61 / 58 00 erfolgen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Crailsheim-Roter Buck: Kinder und Kirche unter einem Dach

Die Paul-Gerhard-Kirche soll die neue Heimat des Paul-Gerhard-Kindergartens werden. weiter lesen