Von wegen nur antiquierte Bilder

|

Wer denkt, eine Ausstellung antiquierter Bilder sei eine Beschäftigung für verregnete Nachmittage, liegt weit daneben. Die 14 Absolventen der 19. Grundausbildung des Jojo-Zentrums für Artistik und Theater von "CircArtive" auf dem Gschwender Rappenhof möchten ihre Gäste vom Gegenteil überzeugen. Sie versprechen einen Museumsbesuch der besonderen Art am ersten Juliwochenende. Die Exponate wurden unter der Regie von Ausbildungsleiter Bruno Zühlke sowie Günter Klingler und Caspar Gross sorgfältig ausgewählt und in Szene gesetzt. Die Vorstellungen finden im neuen Circushaus des "CircArtive"-Hofes statt. Die Karten sind im Vorverkauf oder eine halbe Stunde vor Beginn an der Kasse erhältlich. Vorstellungen finden am Freitag, 4. Juli, um 15 Uhr und am Samstag, 5. Juli, um 20 Uhr statt. Weitere Infos und Tickets gibts bei Bruno Zühlke unter der Telefonnummer 0173/3293037.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Historisches Kirchberg entgeht nur knapp dem Untergang

Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpft mitten in der eng bebauten Altstadt von Kirchberg ein Feuer. weiter lesen