VfR Aalen als Jubiläumsgegner

Ein großes Festwochenende steht dem TSV Michelfeld bevor. 60 Jahre müssen gefeiert werden, mit Wettkämpfen, Fußball und einer SWR1-Disco.

|
Im September 2013 hat der TSV Michelfeld sein saniertes Sportheim an der Roten Steige eingeweiht. In einer Woche feiert er sein 60-Jahr-Bestehen. Archivfoto: Ufuk Arslan

Auf dem Vereinsgelände des TSV Michelfeld an der Roten Steige wird es von Freitag bis Samstag, 18. bis 20. Juli, laut und voll. Der Verein feiert sein 60-Jahr-Bestehen.

Am Freitag startet das Fest mit einem Dreikampf. Verschiedene Ortsteile werden gegeneinander antreten. "Statt eines Gerümpelturniers, denn da tun sich die Älteren nur weh", scherzt Vorstandssprecher Michael Bauer. Die Bierprobe mit Fassanstich und die Show- und Stimmungskapelle "Die Vellberger" runden den ersten Tag ab. "Es soll ein uriger, gemütlicher Abend für die ganze Gemeinde werden", verspricht Bauer.

Eines der Highlights am Samstag wird das Jubiläumsspiel des TSV gegen den VfR Aalen sein, der in der 2. Bundesliga spielt. Natürlich hätten die Michelfelder keine Chance gegen die Profis, ist sich Bauer sicher. Aber es geht nicht darum, zu gewinnen, sondern den Leuten, vor allem den Jugendlichen, etwas Besonderes zu bieten. Felix Nierichlo, Sohn des Vereinsvorstands Werner Nierichlo, hat als Jugendlicher in Michelfeld gekickt und spielt heute in Aalen. Abends wird es eine SWR1-Disco im Festzelt geben. Bis zu 600 Gäste werden erwartet.

Am Sonntag wird das Festwochenende mit einem Gottesdienst und einem Mittagstisch beginnen. Der Spaß wird auch hier nicht zu kurz kommen. Am Nachmittag steht nämlich das Spiel ohne Grenzen auf dem Plan, bei dem sich 14 Mannschaften in sieben lustigen Spielen duellieren werden.

Trotz der vielen Vorbereitungen, die ein dreiviertel Jahr in Anspruch genommen haben, freuen sich die Vereinsmitglieder auf ihr Jubiläum. Über 200 Arbeitseinsätze sind geplant, ohne Auf- und Abbau.

Zu feiern haben die Michelfelder nicht nur 60 Jahre TSV, sondern auch drei Meisterschaften. Die A-Jugend und die C-Jugend sind Meister geworden und in die Bezirksliga aufgestiegen. Die Seniorenmannschaft ist ebenfalls Meister. Zudem erstrahlt das Vereinsheim in neuem Glanz, nachdem im vergangenen Jahr die aufwendigen Renovierungsarbeiten abgeschlossen wurden. "Wir überlegen schon wieder, was wir als nächstes bauen oder renovieren könnten", sagt Michael Bauer schmunzelnd.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Lebenshilfe Crailsheim feiert Fünfzigstes

Die Lebenshilfe Crailsheim feiert den 50 Geburtstag.  Menschen mit Behinderung sind mitten drin in den Vorbereitungen. weiter lesen