Südwestmetall baut neue Zentrale

Der Arbeitgeberverband Südwestmetall will von Degerloch in die Stuttgarter Innenstadt ziehen, um näher am politischen Geschehen dran zu sein.

|

An Stelle der ehemaligen Mercedes-Benz-Niederlassung an der Türlenstraße ist ein Neubau des Arbeitgeberverbands Südwestmetall geplant, der bis Ende 2016 bezogen werden soll. Der bisherige Investor, Icade Reim Deutschland, hat sich von seinem Projekt verabschiedet. Wie ein Sprecher des Verbands bestätigt, will Südwestmetall das Grundstück von der deutschen Tochter des französischen Immobilienunternehmens Icade jetzt erwerben. Der Vertrag soll bis Ende Juni unterzeichnet werden - die Kaufsumme wird nicht genannt.

Icade hatte die Gewerbefläche bereits Ende 2006 erworben und im Jahr 2010 ein städtebauliches Entwicklungskonzept mit dem Namen "Look 21" präsentiert. Die Pläne sahen auf dem riesigen Grundstück an der Türlen- und Heilbronner Straße einen mehrteiligen Gebäudekomplex vor, der Wohnen und Arbeiten vereint. Der Entwurf dafür stammte vom Stuttgarter Architektenbüro Schaller, das sich in einem internen Wettbewerb gegen vier Konkurrenten durchgesetzt hatte. Bislang suchte Icade einen Mieter für die gesamte Bürofläche - erst dann, so hieß es, werde man das Projekt in dreistelliger Millionenhöhe starten. Nun rückt der Baubeginn in greifbare Nähe. Und zwar unter einem neuem Investor. Laut Südwestmetall-Sprecher Volker Steinmaier hat der Vorstand des Verbands den Beschluss zum Bau einer neuen Zentrale in direkter Nachbarschaft zur Handwerkskammer bereits gefasst.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Brand in Lackiererei in Ingersheim

Ein Feuerwehrmann ist beim Löschen des Brandes schwer verletzt worden. Sie ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. weiter lesen