Reanimation mit allen Hilfsmitteln

"Ambu-Man" heißt das jüngste "Neu-Mitglied" der DLRG Gschwend. Es handelt sich um eine Übungspuppe, die nahezu allen Ausbildungsansprüchen gerecht wird. "Ambu-Man" wurde jetzt offiziell vorgestellt.

|
Uwe Heunisch vom Förderverein Gschwend, DLRG Vorstand Michael Wendel, Jörg Assenheimer vom Notfallteam, DLRG TL Uwe Behnert, Feuerwehrkommandant Joachim Hauenstein, Schatzmeister Frank Opp und zweiter Vorstand Klaus Goerner von der DLRG Gschwend (von links). Im Vordergrund das neue Übungsgerät "Ambu-Man".  Foto: 

Die DLRG arbeitet fast ausschließlich mit ehrenamtlichem Personal. Speziell unverzichtbare "Mitarbeiter" kosten jedoch gelegentlich ordentlich Geld, weil sie immer auf dem neuesten Stand sein und dazu noch für Herzkompressionen, Beatmungen, Defibrillationen und Intubationen herhalten müssen. Ein solcher Spezialist besteht freilich nicht aus Fleisch und Blut, sondern aus Kautschuk und Kunststoffen; der realistisch wirkende männliche Oberkörper ist zudem mit mechanischen und elektrischen Bauteilen ausgestattet.

Die DLRG Gschwend hatte die Anschaffung eines neuen Übungsgeräts für Reanimation schon vor längerer Zeit ins Auge gefasst. Weil sich gerade in der jüngeren Vergangenheit im Bereich der Ersten Hilfe und im Sanitätswesen einiges getan hat, hat man allerdings zunächst abgewartet. In vielen öffentlichen Gebäuden sind heute automatische, externe Defibrillatoren, kurz AED genannt, platziert, damit ausgebildete Ersthelfer bei Notfällen wie Herzkreislaufversagen effizient Erste Hilfe leisten können. Die Anwendung des AED ist seit Kurzem auch Teil der allgemeinen Erste-Hilfe-Ausbildung.

2500 Euro für neues Übungsgerät

Jetzt konnte "Ambu-Man" willkommen geheißen werden. Das neue Übungsgerät, das 2500 Euro gekostet hat, wird von der DLRG Gschwend seit Jahresbeginn sowohl in der Rettungsschwimmausbildung als auch bei der Erste-Hilfe-Ausbildung eingesetzt. Die Beschaffung wurde vom Förderverein Gschwend und der Ortsbank Gschwend der Raiffeisenbank Mutlangen unterstützt. Kürzlich wurde "Ambu-Man" den Sponsoren und den befreundeten Rettungsorganisatoren vorgestellt.

DLRG-Vorsitzender Michael Wendel konnte im DLRG-Schulungsraum Uwe Heunisch vom Förderverein Gschwend, Feuerwehr-Gesamtkommandant Joachim Hauenstein und Jörg Assenheimer vom Notfallteam Gschwend sowie zahlreiche DLRG-Kameraden willkommen heißen. Uwe Behnert und Winfried Hofmann stellten die Übungspuppe vor. Neben der obligatorischen Herz-Lungen-Wiederbelebung kann mit "Ambu-Man" dank innerer Sensoren auch die korrekte Anwendung des externen Defibrillators geübt werden. Die Puppe kann auch intubiert werden.

Mit der Übungspuppe kann nun die Reanimation mit allen Hilfsmitteln geübt werden, die Ersthelfern und Sanitätern zur Verfügung stehen. Mit "Ambu-Man" können auch befreundete Organisationen üben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Überfall auf Tankstelle in Gerabronn

Am Mittwochabend ist eine Tankstelle in Gerabronn überfallen worden – von einem mit Pistole bewaffneten Täter. weiter lesen