Raiffeisenbank Mutlangen ehrt Mitarbeiterinnen

Betriebsjubiläen bei der Raiffeisenbank Mutlangen. Zwei Mitarbeiterinnen können auf insgesamt 30 Jahre im Betrieb zurückblicken.

|

Aysun Gürbüzer ist Kundenberaterin bei der Ortsbank in Gschwend. Sie gehört seit zehn Jahren zum Team der Raiffeisenbank Mutlangen. Seit Beendigung ihrer Ausbildung ist sie als Kundenberaterin tätig und gilt als geschätzte Ansprechpartnerin der Kunden der Ortsbank Gschwend.

Diana Wahl ist seit vielen Jahren im Bereich Rechnungswesen/Zahlungsverkehr tätig. Auch sie absolvierte bereits ihre Ausbildung im Hause der Raiffeisenbank Mutlangen. Diana Wahl trat am 1. September 1995 bei der damaligen Raiffeisenbank Ruppertshofen-Täferrot in das Unternehmen ein. Nicht zuletzt aufgrund ihres fundierten Fachwissens und ihrer langjährigen Erfahrung gelte sie als gefragte Mitarbeiterin und Kollegin, teilt die Raiffeisenbank mit. Die Vorstände der Bank gratulieren den Jubilarinnen und bedanken sich für das langjährige Engagement.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zusammen ist man weniger allein

Viele Menschen vereinsamen mit zunehmendem Alter in ihren eigenen vier Wänden. Eine Gruppe Crailsheimer hat ein wirkungsvolles Mittel dagegen gefunden. weiter lesen