Oldtimer-Freunde derzeit auf Tour zum Stilfser Joch in Südtirol

Zwölf Mitglieder der Grenzland-Schlepperfreunde aus dem bayerisch-baden/württembergischen Grenzgebiet machten sich jetzt mit insgesamt zehn Oldtimer-Traktoren auf die abenteuerliche Reise zum Stilfser Joch in Italien

|

Ziel der 400 Kilometer langen Reise ist das vierte internationale Oldtimer-Schlepper-Treffen in Prad in Südtirol. Frühmorgens um 8 Uhr starteten die Enthusiasten aus Haundorf und Gumpenweiler, Waldhausen, Gammesfeld, Löwenstein, Marktlustenau, Kreßberg und Eberstadt vom Treffpunkt Gumpenweiler aus zur ersten Etappe. Sie führte über etwa 175 Kilometer nach Ottobeuren im Allgäu.

Gestern wollten die Teilnehmer weitere 125 Kilometer über den Oberjoch-Pass ins Tannheimer Tal sowie ins Lechtal und weiter bis ins österreichische Imst fahren. Im Verlauf der dritten Etappe sollen dann heute die letzten 100 Kilometer über den Reschenpass bis ins italienische Vinschgau zurückgelegt werden. Übernachtet wird jeweils in Pensionen. Man hofft, mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit  von etwa 27 Kilometern in der Stunde voranzukommen, wie Herbert Thalheimer von den Grenzlandfreunden betonte.

Ziel ist das nur alle zwei Jahre stattfindende internationale Oldtimer-Schlepper-Treffen in Prad, zu dem bis zu 400 altertümliche Traktoren aus ganz Europa erwartet werden. Hauptveranstaltungstag wird der kommende Samstag sein, an dem eine gemeinsame Auffahrt über die 48 abenteuerlichen Spitzkehren auf das 2760 Meter hoch gelegene Stilfser Joch geplant ist, bevor am Sonntag die Rückreise angetreten wird, wie der Haundorfer Werner Metzger anführte, der an jedem Treffen in Südtirol teilgenommen hat. Die Rückkehr der Oldtimerfreunde wird am Dienstag erwartet.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zahl der DRK Einsätze steigt

Die Umbau der Blaufelder Rettungswache ist Dank der Gemeinde und der Feuerwehr abgeschlossen. weiter lesen