Offene Türen am Samstag

|

„Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, sie haben andere Erkrankungen, brauchen Medikamente mit anderer Dosierung und besondere Zuwendung in der Ausnahmesituation Krankenhaus“, so Professor Reiner Buchhorn, Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendmedizin am Caritas-Krankenhaus. Diese Erkenntnis habe vor 40 Jahren dazu geführt, eine eigene Klinik für Kinder- und Jugendliche einzurichten. Deren 40-jähriges Bestehen sowie sechs Jahre Mutter-Kind-Zentrum werden am heutigen Samstag von 13 bis 17 Uhr mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Neben Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt, Ernährung und Erkrankungen sorgen die Teddyklinik, eine Hüpfburg und die Klinikclowns für Unterhaltung. Auch ein Rettungsfahrzeug kann erkundet werden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Feichtenbeiner meldet Insolvenz an

Die Landmetzgerei aus Hohenberg ist in finanzielle Schieflage geraten. Eine Filiale in Crailsheim wurde mit sofortiger Wirkung geschlossen. Nun läuft die Analyse. weiter lesen