Notizen vom 3. September 2015 aus Gaildorf und Umgebung

|

Einbrecher klaut Rubellose

Spraitbach - In der Nacht zum Mittwoch wurde in Spraitbach in ein Elektrogeschäft eingebrochen. Die Täter hebelten die Türe zu dem Geschäft auf, in dem sich auch eine Postfiliale sowie eine Lotto-Annahmestelle befindet. Offenbar erbeuteten sie aber nur einige Rubbellose. Der Sachschaden beträgt 1000 Euro.

Rätselhafte Verletzungen

Schwäbisch Gmünd - In Unterbettringen wurde am Dienstagabend eine verletzte Frau aufgefunden. Die 44-Jährige sei deutlich alkoholisiert mitten auf der Fahrbahn gesessen, teilt die Polizei mit. Sie sei im Gesicht verletzt gewesen, man habe bisher aber nicht klären können, woher die Verletzungen stammen. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht.

Fausthiebe durchs Fenster

Schwäbisch Gmünd - Prügel setzte es am Dienstagnachmittag für einen 25-jährigen Autofahrer. Der Mann war von einem 24-Jährigen zunächst beleidigt worden. Als er anhielt, schlug ihm der 24-Jährige mehrmals durchs geöffnete Fenster mit der Faust gegen den Kopf. Der 25-Jährige wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Flucht vor Schiiten-Miliz: Ein sicheres und freies Leben

... aber hält es? Suha Alibrahim ist mit ihrer Familie aus dem im Irak geflohen. Sie arbeitet als Bundesfreiwillige in Hall. weiter lesen