Na sowas: Nachbar rettet Nachbarin vor Nachbar

Hilferufe seiner Nachbarin hörte am Dienstagmorgen, gegen 9.30 Uhr, ein Niederstettener. Ein Nachbar hatte die 80-Jährige mit dem Messer bedroht.

|
Der Mann eilte in den Garten der 80-Jährigen, wo gerade ein anderer Nachbar die Frau zu Boden gestoßen und mit einem Messer am Hals leicht verletzt hatte. Der hinzugekommene Anwohner konnte dem 74-Jährigen das Messer entreißen und damit vermutlich Schlimmeres verhindern. Der Tatverdächtige wurde kurze Zeit später in seiner Wohnung von Beamten des Polizeireviers Bad Mergentheim festgenommen.

Der Tat voraus gingen jahrelange Nachbarschaftsstreitigkeiten. Es kam zu mehreren Bedrohungen, Beleidigungen und auch schon zu einem Angriff des 74-Jährigen auf seine Nachbarin. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag des Staatsanwaltschaft Ellwangen die Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik anordnete.
 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen