Mit Hochdruckreiniger und Pinsel

|

Während der diesjährigen Osterferien haben sich einige Jugendliche der Dorfgemeinschaft Mittelbronn mehrmals getroffen, um das Buswartehäuschen in der Ortsmitte wieder optisch ansprechender zu gestalten. Zuerst wurde der ganze Unrat am und um das Wartehäuschen aufgesammelt. Anschließend wurde der ganze Bereich mit einem Hochdruckreiniger gereinigt. Die im Häuschen montierte Sitzbank wurde abmontiert und in einer Garage abgeschliffen, grundiert und neu angestrichen. Das Bushäuschen selber, dem irgendwelche Rabauken zuvor eine hässliche Graffiti verpasst hatten, erhielt nach der gründlichen Reinigung ebenfalls eine Grundierung und einen neuen Farbanstrich. Und die Dorfgemeinschaft Mittelbronn ist begeistert und dankt für das nicht alltägliche Engagement.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Baupolitik: Nach der Kehrtwende

Die Zurückhaltung bei der Ausweisung von Neubaugebieten in Crailsheim ist Geschichte. Was bedeutet das? Wie geht’s jetzt weiter? Ein Besuch im Stadtteil Onolzheim. weiter lesen