Mann wollte Ex-Freundin erschießen

In Gschwend hat die Polizei vermutlich ein Drama verhindert. Ein 44 Jahre alter Mann steht im Verdacht, seine Ex-Freundin erschießen zu wollen.

|

Wie die Polizei gestern berichtete, bedrohte der 44-Jährige am Freitag kurz vor 10 Uhr seine 31-jährige Ex-Freundin. Die Frau ist vor Kurzem mit dem gemeinsamen Kleinkind aus der Wohnung des Mannes ausgezogen. Der 44-Jährige kündigte per SMS an, dass er ihr etwas antun wolle. Die umgehend alarmierte Polizei nahm sofort mit mehreren Streifen die Fahndung nach dem Mann auf, da bekannt war, dass er mit seinem Auto unterwegs war und vermutlich den Aufenthaltsort seiner Ex-Freundin ansteuerte. Wenig später wurde der 44-Jährige in Gschwend gesichtet und festgenommen. Im Anschluss lieferte ihn die Polizei in einer psychiatrischen Klinik ein. Der Mann stand unter Alkoholeinwirkung und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Bei der Durchsuchung seines Autos wurde tatsächlich eine Schusswaffe gefunden. Die Ermittlungen dauern an.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zahl der DRK Einsätze steigt

Die Umbau der Blaufelder Rettungswache ist Dank der Gemeinde und der Feuerwehr abgeschlossen. weiter lesen